Apple unterstützt autorisierte Service Provider mit maximaler Auszahlung

| 18:07 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hatte Apple in einem ausführlichen Statement verschiedene Maßnahmen rund um die Bekämpfung des Coronavirus bekannt gegeben. Allerdings war der Maßnahmenkatalog nicht abschließend. Unter anderem wurden des Weiteren alle aktiven Dreharbeiten zu Apple TV+ gestoppt und wie nun bekannt wird, unterstützt Apple auch seine autorisierten Service Provider.

Apple unterstützt autorisierte Service Provider mit maximaler Auszahlung

Aus einem internen Memo, welches den Kollegen von Macrumors vorliegt, geht hervor, dass Apple seine autorisierten Service Provider unterstützt. Genau genommen sollen die Reparaturpartner die maximale Auszahlung für qualifizierte Produktreparaturen für die Monate März und April erhalten, ganz egal, wie die tatsächliche Reparaturleistung aussieht. Mit diesem Schritt möchte Apple seine Partner finanziell unter die Arme greifen und sicherstellen, dass diese die COVID-19 Herausforderung erfolgreich durchstehen.

Apple teilte seinen Technikern außerdem mit, dass das Unternehmen ihre Entscheidungen unterstützt und sie ermutigt, angesichts der COVID-19-Pandemie über die Sicherheit seiner Mitarbeiter und den Betrieb ihres Unternehmens nachzudenken.

In den letzten Tagen hatte zudem bekannt gegeben, dass weltweit alle Stores geschlossen werden, dass das Unternehmen bereits 15 Millionen Dollar im Kampf gegen Coronavirus gespendet hat, dass die WWDC 2020 online stattfindet, und dass Mitarbeiter angehalten sind, von zu Hause zu arbeiten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen