„Trolls World Tour“: Premiere im Heimkino ist erfolgreich

| 18:34 Uhr | 0 Kommentare

Während Kinos aufgrund der Coronavirus-Pandemie mit großen Verlusten zu kämpfen haben, profitieren Streaming-Anbieter in der gegenwärtigen Krise. Das zeigt auch der große Erfolg des Animationsfilms „Trolls 2 – Trolls World Tour“, der direkt als VoD-Titel erschienen ist.

Fotocredit: Universal Pictures

Alternative zum Kino

Aufgrund der Pandemie sind weltweit Kinos geschlossen, weswegen sich der US-Medienkonzern NBCUniversal dazu entschlossen hatte, seinen neusten Animationsfilm „Trolls World Tour“ direkt als Premium-VoD anzubieten. Der gewagte Schritt hat sich durchaus ausgezahlt, wie die Verkaufszahlen zeigen. So hat „Trolls World Tour“ innerhalb der letzten drei Wochen in den USA rund 100 Millionen US-Dollar über Leihgebühren eingenommen. Damit hat der neue Film innerhalb von 3 Wochen mehr eingespielt, als sein Vorgänger „Trolls“ in fünf Monaten in den Kinos.

Der Erfolg sorgt natürlich für reichlich Diskussionsstoff. Immerhin wollen Filmstudios schon länger gerne ihre Filme parallel zum Kino-Start digital vermarkten. Das ermöglicht nicht nur ein größeres Publikum anzusprechen, sondern auch eine größere Gewinnspanne. So gehen bei dem Streaming-Modell 80 Prozent direkt an das Filmstudio. Im Kino wären es nur ungefähr 50 Prozent. Die Kino-Gesellschaften sind damit natürlich wenig einverstanden und drohen bereits mit einem Boykott. AMC Theaters gab beispielsweise bekannt, in Zukunft keine Universal-Filme in seinen mehr als 1000 Kinos zu zeigen.

Von der Streaming-Seite wird das neue Konzept verständlicherweise wohlwollend aufgenommen. Apple und andere Anbieter haben bereits signalisiert, dass sie für den direkten Vertrieb den roten Teppich ausrollen. Wie NBCUniversal-CEO Jeff Shell erklärt, wurden die eigenen Erwartungen mit dem Pilotprojekt übertroffen, weswegen in Zukunft mehr Filme von Anfang an online zur Verfügung gestellt werden sollen. (via The Wall Street Journal)

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.