iOS 13.5 Beta 4 bringt mehr Transparenz zur Corona-Schnittstelle + verbesserte Notruf-Funktion

| 21:29 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple die Beta 4 zu iOS 13.5 veröffentlicht. Im Vergleich zur Beta 3 zeigen sich zwei Veränderungen. Zum einen geht Apple transparenter mit der Corona-Schnittstelle um und zudem wurde die Notruf-Funktion verbessert.

Mehr Transparenz und Kontrolle über die Corona-Schnittstelle

Mit der Beta 3 zu iOS 13.5 hatte Apple die COVID-19 Kontaktmessungs-Technologie implementiert. Mit der Beta 4 wird das Ganze verfeinert.

Die Beta 3 beinhaltet einen Schalter, mit dem die Schnittstelle aktiviert und deaktiviert werden konnte. Auch wenn keine zugehörige App zur Kontaktmessung installiert war, war der Schalter aktiviert. Dies führte zu einer leichten Verwirrung. Mit der Beta 4 stellt Apple dies wesentlicher deutlicher klar. Ohne eine Corona-App einer Regierung kann der Schalter nicht aktiviert werden. Zudem können alle Aufzeichnungen über eine Taste gelöscht werden.

Apple erklärt

Du kannst können Protokollierung nicht aktivieren, ohne dass eine autorisierte App installiert ist, die zugehörige Daten senden kann. Wenn die Funktion aktiviert ist, kann das iPhone über Bluetooth zufällige IDs mit anderen Geräten austauschen.

Die zufälligen IDs, die dein Gerät sammelt, werden 14 Tage lang in einem Protokoll gespeichert. Mit diesem Protokoll kann dich eine von dir autorisierte App benachrichtigen, wenn du möglicherweise COVID-19 ausgesetzt warst.

Wenn bei dir COVID-19 diagnostiziert wird, kannst du die zufälligen IDs deines eigenen Gerätes für die autorisierte App freigeben, damit andere anonym benachrichtigt werden können.

Zudem gibt es ein erstes Anzeichen dafür, dass die Corona-Schnittstelle auch in iPadOS 13.5 implementiert wird, so 9to5Mac.

iOS 13.5 bringt verbesserte Notruf-Funktion

Mit der iOS 13.5 Beta 4 führt Apple eine weitere Neuerung ein. Optional können bei einem Notruf automatisch Informationen eures Notfallpasses übermittelt werden, so Macrumors.

Im Notfallpass hinterlegt ihr beispielsweise eure Blutgruppen, Allergien, Ansprechpartner im Notfall etc. Ruft ein Nutzer den Rettungsdienst an, so können zukünftig optional wichtige medizinische Informationen direkt mitgeteilt werden.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.