Apple verspricht schnellere Installation von macOS Big Sur System-Updates

| 16:14 Uhr | 0 Kommentare

macOS Big Sur ist da, zumindest die Beta 1. Apple hat die WWDC-2020 Keynote genutzt, um einen ersten Ausblick auf das kommenden macOS-Update zu geben. Dabei ist der Hersteller unter anderem auf das neue Design, die umfangreichen Verbesserungen bei Nachrichten, Karten und beim Datenschutz eingegangen. Allerdings gibt es noch viele weitere Verbesserungen, die macOS Big Sur mit sich bringen wird. Unter anderem werden macOS-Updates zukünftig deutlich schneller installiert.

Schnellere macOS Big Sur Updates kündigen sich an

Je nach Mac kann der aktuelle macOS-Update-Prozess ziemlich lange in Anspruch nehmen. Sowohl die Vorbereitungen als auch der Installations-Prozess werden während des Bootvorgangs durchgeführt. In dieser Zeit kann der Mac nicht genutzt werden.

Allerdings verspricht Apple Optimierungen. Auf der Übersichtsseite zu den macOS Big Sur Funktionen heißt es

Schnelle Updates. Sobald macOS Big Sur installiert ist, beginnen Software-Updates im Hintergrund und werden schneller als zuvor abgeschlossen. So ist es einfacher als je zuvor, euren Mac auf dem neuesten Stand und sicher zu halten.

Aus dieser Beschreibung geht nicht hervor, wie Apple die Updates beschleunigen wird. Wir können uns gut vorstellen, dass genau wie bei iOS, einige Vorbereitungshandlungen während des laufenden Betriebs durchgeführt werden, und der Neustart erst ausgeführt wird, wenn alles vorbereitet ist. (Danke Matthias)

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen