Nikkei: iPhone 12 (Pro) ohne Kopfhörer und Netzteil – alle Modelle mit OLED-Display

| 18:18 Uhr | 1 Kommentar

Nikkei Asian Review greift am heutigen Tag verschiedene Gerüchte zur kommenden iPhone 12 Familie auf, die uns in den letzten Wochen bereits mehrfach über den Weg gelaufen ist. So langsam aber sicher erhält man das Gefühl, dass an den Gerüchten tatsächlich etwas dran ist. Es heißt, dass Apple beim iPhone 12 (Pro) auf ein Netzteil und Kopfhörer verzichtet und bei Apple Modellen ein OLED-Display verbaut.

Nikkei äußert sich zum iPhone 12 Lineup

Zunächst einmal bestätigt Nikkei, dass die iPhone 12 Familie aus insgesamt vier Familienmitgliedern bestehen wird. Alle Modelle sollen über ein OLED-Display verfügen. Dies wäre das erste Mal, dass Apple alle neuen Flaggschiff-Modelle mit OLED ausstattet. Im vergangenen Jahr verbaute Apple beim iPhone 11 LCD- und beim iPhone 11 Pro OLED-Displays.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple auf ein mitgeliefertes Netzteil sowie Kopfhörer verzichtet. Seitdem dieses Gerücht vor ein paar Wochen erstmals aufgetaucht ist, haben wir viele unterschiedliche Meinung dazu gelesen. Auf der einen Seite gibt es viele Nutzer, die es nicht verstehen können, dass Apple auf das Zubehör verzichtet. Demgegenüber stehen Anwender, die es nachvollziehen können, dass Apple den Geräten kein Ladegerät und keine Kopfhörer beilegt. Hier werden Umweltaspekte und die Tatsache genannt, dass ein Großteil der Nutzer über mehrere Netzteile und Kopfhörer verfügt. Durch die Maßnahme spart Apple in jedem Fall Kosten und kann die höheren Produktionskosten für die Geräte ein Stück weit auffangen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple vier neue iPhone 12 (Pro) Modelle im September präsentieren wird. Zum Lineup gehören wahrscheinlich ein 5,4 und 6,1 Zoll iPhone 12 sowie ein 6,1 und 6,7 Zoll iPhone 12 Pro. Die Unterschiede zwischen den Non-Pro und Pro-Modellen könnten im Kamerasystem (Pro-Modelle mit zusätzlichen LiDAR-Scanner) sowie in einem 120Hz ProMotion-Display bei den Pro-Modellen liegen.

Nikkei gibt zu verstehen, dass Samsung der Hauptlieferant der OLED-Displays sein wird. BOE sollte in diesem Jahr in die Zulieferkette für OLED-Displays aufgenommen werden. Zumindest bei der ersten Charge wird Apple vermutlich auf BOE verzichten müssen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast

    Na ich denke man kommt hier schon einer EU Richtlinie entgegen
    unnötig Elektroschrott zu produzieren. Netzteil und Ohrstöpsel
    sind nun wirklich nicht zwingend erforderlich.

    12Pro gibt es bei mir sofort wenn…..
    der schnelle 5G drin ist ( mmWave) ich vermute nein
    120hz ProMotion Display …möglich
    2 mal 64MP und 24MP + Lidar und neue Pro Linsentechnik …möglich
    der A14 schneller als der A13 ist 😂

    07. Jul 2020 | 19:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen