macOS Big Sur: Dunkelmodus kann mit neuer Option noch dunkler gestaltet werden

| 13:43 Uhr | 0 Kommentare

Seit kurzem steht die vierte Beta zu macOS Big Sur zur Verfügung. Diese bringt eine kleine, aber feiner Veränderung – neben der Unterstützung von 4K YouTube-Videos – mit sich. In den Systemeinstellungen gibt es eine neue Option, mit der ihr den Dunkelmodus noch dunkler gestalten könnt.

So wird der Dunkelmodus in macOS Big Sur noch dunkler

Mit der jüngsten Beta zu macOS Big Sur ist es möglich, dass ihr den Dunkelmodus noch ein Stück weit dunkler gestaltet, in dem ihr den Farbton bzw. die Tönung durch das Hintergrundbild deaktiviert. Genau genommen heißt die Option „Einfärbung des Hintergrunds in Fenstern erlauben“. Aktuell ist es so, dass der Dunkelmodus die Farbe eures Hintergrundbildes mit aufnimmt und diese verarbeitet. Dies soll laut Apple für ein natürlicheres Erscheinungsbild sorgen.

Falls dies allerdings nicht gewünscht ist, so könnt ihr dieses seit der Beta 4 zu macOS Big Sur deaktivieren. Wenn ihr das Tönen von Hintergrundbildern in Fenstern deaktiviert, erhaltet ihr im Wesentlichen eine viel dunklere Version des Dunkelmodus. Dies liegt daran, dass die Hintergründe eurer verschiedenen MacOS-Fenster nicht von eurer Hintergrundauswahl beeinflusst werden. Wenn beispielsweise „Desktop Tinting“ aktiviert ist, ist nur sehr wenig von einem macOS-Fenster rein schwarz. Stattdessen ist es ein dunkler Farbton, der Akzente aus Ihren Hintergrundfarben enthält.

Dies stellt zwar nur eine kleine Anpassung dar, allerdings dürfte es den ein oder anderen Anwender erfreuen, dass er diese neue Option nun besitzt.

(via 9to5Mac)

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.