Jon Prosser zeigt AirTags-Rendering kurz vor Apples September-Event

| 16:57 Uhr | 0 Kommentare

Nur einen Tag bevor Apple im Rahmen seiner Sonderveranstaltung „Die Zeit läuft“ neue Produkte vorstellen wird, hat der produktive Leaker Jon Prosser einige Informationen und Renderings zu den „AirTags“ – Apples neuer Smart Finder – für uns.

Fotocredit: Jon Prosser

AirTags im Video

Apple arbeitet nun schon länger hinter verschlossenen Türen an einem Smart-Finder, der an einem Gegenstand angebracht wird, damit dieser mit der „Wo ist?“-App geortet werden kann. Hierbei sollen Nutzer der neuesten iPhone-Modelle auch in der Lage sein, die AirTags über Augmented Reality verfolgen zu können. Die AirTags werden zudem in der Lage sein, einen Ton abzuspielen, um den Benutzern das Auffinden zu erleichtern.

Jon Prosser läuft wieder auf Hochtouren auf und liefert uns kurz vor der nächsten Apple-Präsentation die letzten Informationen zu neuer Hardware, die für Apples Online-Event erwartet wird. Mit dabei sind auch die AirTags. Bereits am Sonntag gab Prosser an, dass die „AirTags großartig aussehen“. Nun erhalten wir zumindest anhand eines Konzept-Videos einen ersten Eindruck von den smarten Funk-Sendern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video zeigt einen weißen Puck mit einer Metall-Rückseite, auf der ein Apple-Logo zu sehen ist. Dabei sollen die AirTags etwas größer als ein Kronenkorken sein. Die AirTags arbeiten über Bluetooth LE und unterstützen die Ultrabreitband-Technologie (UWB), die in Verbindung mit dem U1-Chip des iPhone 11 besonders genau arbeiten soll. Der U1-Chip erlaubt eine genauere Nahbereichsortung als es beispielsweise mit Bluetooth oder WLAN möglich ist. Die neue Technologie ermöglicht eine präzise funkbasierte Positionierung mit einer Genauigkeit von bis zu 10 cm.

Wie Prosser selbst betont, könnten diese kleinen weißen Pucks Apples nächster große Wurf sein. Aber ihnen scheint etwas zu fehlen, was wir bei anderen ähnlichen Ortungsgeräten für selbstverständlich halten – eine Möglichkeit, sie an Dingen zu befestigen. Prosser vermutet, dass Apple hier auf externes „Zubehör“ setzt, mit dem wir die AirTags befestigen können. Beutel, Schlüsselanhänger und AirTags-Socken würden uns da spontan einfallen. Eine frühe Anleitung der AirTags, die sich vor kurzem im Netz zeigte, erwähnt jedoch eine Gummi-Schlaufe mit der die AirTags an Gegenständen befestigt werden können.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.