Neue Emojis für 2021 angekündigt: Herz in Flammen, Frau mit Bart, Gesicht in Wolken und mehr

| 17:36 Uhr | 0 Kommentare

Das Unicode-Konsortium hat die endgültigen Emoji 13.1 Zeichen angekündigt, die mit Unicode 13.1 eingeführt werden. Das Update ist für Ende dieses Jahres geplant und wird somit nächstes Jahr den Weg auf das iPhone, iPad, den Mac und Co. finden.

217 neue Emojis

Das neue Paket enthält sieben verschiedene Emojis und 21 Skin-Varianten, so dass Nutzer ein Update erhalten, das 217 neue Designs enthält. Die neuen Emojis sind die folgenden:

  • Heart on fire (Herz in Flammen)
  • Mending heart (Das Herz heilen)
  • Woman with beard (Frau mit Bart)
  • Person with beard (Person mit Bart)
  • Face exhaling (ausatmendes Gesicht)
  • Face in clouds (Gesicht in Wolken)
  • Face with spiral eyes (Gesicht mit spiralförmigen Augen)

Die Entwürfe, die ihr in unserem Artikelbild seht, sind nur allgemeine Beispiele. So können die Hersteller eigene Versionen der Emojis machen. Bei Apple hat die Erstellung sogar eine größere Tradition, wobei einige der Apple-Emojis eine interessante Hintergrundgeschichte haben, wie wir zum damaligen 10-jährigen Jubiläum der Apple-Emojis erfahren haben.

Während Emoji 13.1 als eine kleine Aktualisierung angesehen wird, wird mit Version 14 für Ende 2021 ein größeres Update erwartet. Dieses soll dann 2022 den Weg auf die Smartphones und Co. finden. Tatsächlich war die Veröffentlichung von Version 14 ursprünglich für März 2021 vorgesehen, der geplante Release wurde jedoch wegen der globalen Gesundheitskrise verschoben. Das Unicode-Konsortium schreibt:

„Diese kleine Veröffentlichung wurde entwickelt, um neue Emojis vor 2022 anzubieten. Das Unicode-Konsortium ist eine Organisation von Freiwilligen, und wir wären 2021 völlig ohne neue Emojis, wenn es nicht das Engagement vieler Freiwilliger gäbe, die dies möglich machen.“

Darüber hinaus sind auch die Emoji 15 Einreichungen bis April 2021 auf Eis gelegt.

„Das Unicode-Konsortium verschiebt die Einreichung neuer Emojis für die Unicode-Version 15.0 auf den 2. April 2021. Diese Verzögerung folgt auf die Verschiebung der Veröffentlichung der kommenden Version von Unicode 14.0 von März auf September 2021.“

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen