HomePod mini: Stromkabel endet mit USB-C Stecker – 20W Netzteil inkludiert

| 12:34 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat den neuen HomePod mini zwar vor wenigen Tagen zusammen mit dem iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max vorgestellt, ein paar letzte Details zum neuen Lautsprecher schuldet uns Apple noch. Nun erhalten wir die nächsten Appetithäppchen.

Fotocredit: Apple

HomePod mini: Stromkabel endet mit USB-C Stecker

Wie die Kollegen von Macrumors in Erfahrung bringen konnten endet das Stromkabel des HomePod mini mit einem USB-C Stecker. Im Lieferumfang des HomePod mini befindet sich zudem das neue 20W Netzteil.

Die Tatsache, dass Apple das Stromkabel mit einem USB-C Stecker enden lässt, bringt verschiedene Möglichkeiten mit sich. So kann der HomePod mini grundsätzlich mit einer breiteren Palette an Geräten und Zubehör betrieben werden. So könnte man den Lautsprecher zum Beispiel über ein MacBook mit USB-C Anschluss oder eine USB-C Powerbank nutzen. Allerdings muss man abwarten, wie hoch der Stromverbrauch des HomePod mini ist.

Laut Apple bietet der HomePod mini einen beeindruckenden Sound, die Intelligenz von Siri, um Aufgaben zu erledigen, und ein unkompliziertes, komfortables und benutzerfreundliches Smart Home-Erlebnis. Mit einer Höhe von gerade mal 8,4 Zentimeter ist der HomePod mini vollgepackt mit innovativen Technologien und fortschrittlicher Software. Zusammen ermöglicht dies ein Computational Audio, das großartige Klangqualität liefert, unabhängig davon, wo er steht. Der HomePod mini wird in den Farben Weiß und Space Grau zu einem attraktiven Preis von 96,50 Euro  erhältlich sein. Vorverkaufsstart ist der 06. November. Der HomePod mini wird in der Woche ab dem 16. November ausgeliefert.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Lindy

    Wenn das stimmt, und das Kabel abnehmbar wäre, könnte man Kabel mit verschiedenen Längen aus dem Zubehör nehmen. Außerdem ließe sich das Kabel besser verlegen (Loch bohren und durchstecken)

    18. Okt 2020 | 11:11 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Ich muss gestehen, ich nutze smarte Lautsprecher hauptsächlich zum abspielen von Musik und Radiohören. Deshalb steht auch ein Echo auf der Terrasse. Bin gespannt, ob der Home Pod in der Lage ist, autark, also ohne IPhone als Quelle, zu agieren. Wenn er das kann, wird er gekauft.

    18. Okt 2020 | 18:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen