iPhone 12 Pro ermöglicht das Messen der Körpergröße mittels LiDAR-Scanner

| 19:55 Uhr | 4 Kommentare

Nur die wenigsten iPhone 12 Käufer werden sich vermutlich das zugehörige Benutzerhandbuch schnappen und dieses Seite für Seite studieren. Vermutlich wird man punktuell einige Funktionen nachlesen. Solltet ihr die Funktionen der Maßband-App nachlesen, so werdet ihr in Kombination mit dem iPhone 12 Pro auf eine interessante Neuerung stoßen. Die App ermöglicht das Messen der Größe einer Person.

iPhone 12 Pro ermöglicht das Messen der Körpergröße mittels LiDAR-Scanner

Apple setzt beim iPhone 12 Pro auf einen LiDAR-Scanner. Dieser bereichert das Kamerasystem und wird auch bereits beim aktuellen iPad Pro verbaut. Apple formuliert wie folgt

Ein komplett neuer LiDAR-Scanner ist in der Pro-Linie integriert und bietet die Möglichkeit, den Lichtabstand zu messen und Informationen zur Pixeltiefe einer Situation zu verwenden. Diese Technologie liefert schnellere, realistischere AR-Erlebnisse und verbessert den Autofokus bei schwach beleuchteten Szenen um das 6-fache, was zu einer höheren Genauigkeit und kürzeren Aufnahmezeiten bei Fotos und Videos führt. Diese fortschrittliche Hardware, kombiniert mit der Leistung der Neural Engine des A14, ermöglicht auch Porträts im Nachtmodus, bei denen ein schöner Bokeh-Effekt auch bei schwachem Licht erzielt wird.

Der LiDAR-Scanner ist in unseren Augen eine Investition in die Zukunft. Ja, es gibt bereits Anwendungsgebiete, allerdings wird sich im Bezug auf Augmented Reality in den kommenden Jahren noch einiges tun. Aktuell sind insbesondere die deutlichen Verbesserungen für die Kamera zu erwähnen.

Was der LiDAR-Scanner im Stande zu leisten ist, veranschaulicht Apple innerhalb seiner Maßband-App. Mit dem iPhone 12 Pro und dem iPhone 12 Pro Max könnt ihr laut Bedienungsanleitung sofort die Größe einer Person messen – vom Boden bis zum Scheitel bzw. zur Oberkante der Silhouette (Haare oder Hut). Ihr könnt sogar die Größe einer Person messen, die auf einem Stuhl sitzt.

Ihr müsst euer iPhone so ausrichten, dass die Person, die ihr messen möchtet, komplett auf dem Bildschirm zu sehen ist. Nach kurzer Zeit wird über dem Scheitel der Person (bzw. über den Haaren oder einem Hut) eine Linie eingeblendet und direkt darunter siehst du das Ergebnis der Messung. Über den Displayauslöser könnt ihr von der Messung ein Foto anfertigen.

Wir haben das Ganze soeben in einem Kurztest ausprobiert. Person vor eine Wand gestellt, Maßband-App gestartet, iPhone ausgerichtet und kurz darauf wurde die Körpergröße erstaunlich korrekt angezeigt. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass man eine Person für den Messvorgang nicht zwingend vor eine Wand stellen muss.

(via Macrumors)

4 Kommentare

  • osuh

    sehr genau messung mit 5cm hohen gummisohlen und bis zur hutspitze?

    26. Okt 2020 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • Meiko

    Also ich muss sagen bei mir ( iPhone 12 pro ) funktioniert das nicht. Hat jemand Ähnliche Erfahrung?

    27. Okt 2020 | 8:45 Uhr | Kommentieren
    • Buemplizer

      Gleiche Erfahrung, funktioniert von Beginn weg nicht. Kann das iPhone 12 Pro halten uns ausrichten wie ich will, da wird nichts gemessen…

      18. Nov 2020 | 10:57 Uhr | Kommentieren
  • Markus Weber

    habe es gerade ausprobiert und bin begeistert. Super ist auch die Maßband-Funktion, dass man die Punkte selbst setzen kann. Dann auch dort die Unterkante gewählt, wo mein meint, dass es los geht. … also Kreppsohlen leicht korrigierbar;.)

    13. Nov 2020 | 14:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen