Apples Marketing-Chef spricht über das iPhone 12 und 5G

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor ein paar Wochen hat Apples bisherigen Marketing-Chef Phil Schiller das Zepter an seinen Nachfolger Greg Joswiak weitergegeben. Seitdem lenkt Jon die Marketing-Geschicke bei Apple. Da kommt es nicht unerwartet, dass Joswiak im Rahmen der „Hi, Speed“-Keynote entsprechend Redezeit zugesprochen bekommen hat, um über die neuen iPhone-Modelle zu sprechen. Auch die begleitenden Interviews werden nun unter anderem von Joswiak geführt.

Apple und 5G bringen Schub für die neue Mobilfunktechnologie

Nachdem sich bereits Kaiann Drance, Vice President of iPhone Marketing im Interview zu den neuen iPhone-Modellen geäußert hat, stand „Joz“ im Gespräch mit der ARD Rede und Antwort.

Im Interview ging es in erster Linie um 5G. Dabei ging Apples Marketing-Chef auch auf die Frage ein, warum Apple erst mit dem iPhone 12 5G unterstützt und diese Technologie im vergangenen Jahr noch nicht beim iPhone 11 implementiert hat. Apples Antwort darauf lautet schlicht und einfach, dass die Zeit noch nicht reif war und die Technologie und Mobilfunknetze noch nicht so weit waren.

Dies habe sich mittlerweile geändert. Mit der iPhone 12 Familie unterstützt Apple 5G. Dabei geht es laut Joswiak nicht immer nur um höhere Downloadgeschwindigkeiten. Es geht auch um Upload-Geschwindigkeiten und neuartige Anwendungsmöglichkeiten

„Am spannendsten sind nicht unbedingt die Geschwindigkeitsvorteile, sondern es sind die Anwendungen, die Apps, die jetzt auf den Markt kommen werden“, sagte Joswiak. Kein Fahrtdienstleister könne heute seine Arbeit erledigen ohne ein flächendeckendes LTE-Netzwerk, dem bisherigen Standard für das schnelle mobile Internet. „Viele Industriezweige gäbe es nicht, wenn sie durch die Mobilfunktechnologie nicht ermöglicht worden wären.“

Um mit dem erhöhten Stromverbrauch durch das 5G-Modem zurecht zukommen, hat Apple den „Smart Data Mode“ ins Leben gerufen. Dabei entscheidet das iPhone selbst, ob es 5G benötigt, oder ob LTE ausreicht. Diese Einstellmöglichkeit findet ihr unter Einstellungen -> Mobiles Netz -> Datenoptionen -> Sprache & Daten. Im deutschsprachigen Raum nennt sich der „Smart Data Mode“ -> „5G automatisch“.

Als Beispiel für den 5G-Standard nennt Joz die Automobilindustrie, die 5G (hohe Geschwindigkeiten und niedrige Latenz) unter anderem für ihre Roboterautos benötigt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen