Kuo: iPhone 13 mit neuer Akku-Technologie

| 17:31 Uhr | 0 Kommentare

Auf die aktuelle Investoreneinschätzung des Analysten Ming Chi Kuo haben wir euch bereit aufmerksam gemacht. Unter anderem spricht dieser über die AirPods 3 sowie ein mini-LED iPad. Auf einen Aspekt rund um das iPhone 13 möchten wir euch allerdings explizit hinweisen. Es heißt, dass Apple beim iPhone 13 auf eine neue Akku-Technologie setzt.

Kuo: iPhone 13 mit neuer Akku-Technologie

Ming Chi Kuo rechnen damit, dass Apple beim iPhone 13 dank der Verwendung neuer Technologien, die als Softboard-Batterien bekannt sind, kleinere Batterien verbauen wird. Der Zulieferer Jialianyi soll von dieser Veränderungen am stärksten profitieren.

Wir gehen davon aus, dass der Umsatz des Apple-Geschäfts von Jialianyi im Jahr 2021 um etwa 100% oder höher im Jahresvergleich steigen wird […].
Jialianyi wird voraussichtlich etwa 40-50% der Bestellungen für Batterie-Softboards für iPhone 13 und 13 mini erhalten. Wir gehen davon aus, dass das iPhone 13 das erste iPhone-Modell sein wird, das die Batterie-Softboard-Technologie einsetzt, um internen Platz zu sparen und Kosten zu senken.

Zu den Lieferanten für Soft- und Hard-Akkus für die iPhone 12-Serie gehören Xinxing, Huatong, Yaohua und TTM. Die Lieferanten für Soft-Board-Akkus für die iPhone 13-Serie werden auf Jialianyi, Xinxing und Huatong umgestellt.

Wir glauben, dass die Anzahl der Batteriepaneele für die iPhone 13-Serie aufgrund der reduzierten Anzahl von Lieferanten reduziert wird, was den langfristigen Gewinnen der Lieferanten zugute kommt. Als Neuzugang ist Jialianyi der größte Nutznießer der Umstellung der iPhone 13-Serie auf das Softboard-Design der Batterie.

Kleinere Akkus führen entweder dazu, dass Apple das iPhone schlanker macht oder leistungsstärkere Akkus auf gleichem Raum verbaut, um so die Akkulaufzeit zu erhöhen. Erst kürzlich hieß es, dass Apple beim iPhone 13 auf OLED-Displays mit LTPO-Technologie setzt. Diese sollen rund 10 bis 20 Prozent weniger Strom benötigen, als die bisherigen OLED-Displays beim iPhone. Dies könnte es Apple ermöglichen, im kommenden Jahr auf ein Display mit 120Hz zu setzen, ohne dass sich dies zu stark auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen