Apple und TSMC arbeiten angeblich an einem neuen Chip für das Apple Car

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Das autonome Fahrzeugprogramm von Apple ist eines der größten bekannten Geheimnisse in der Technologiebranche. Während das Unternehmen diesbezüglich noch nichts bestätigt hat, sind in den letzten Jahren sporadisch Informationen über das Projekt durchgesickert. Da es in den letzten Monaten etwas ruhiger rund um das Vorhaben wurde, gab es Stimmen, dass Apple das Projekt fallen lässt. Nun erhalten wir wieder einmal ein Lebenszeichen. So berichtet Digitimes, dass Apple für sein Auto-Projekt mit dem Chip-Hersteller TSMC zusammenarbeiten will.

Apple Car: Chip-Kooperation mit TSMC

Gerüchte über Apples Arbeit im Fahrzeugbereich tauchten erstmals im Jahr 2014 auf, als das Unternehmen eine Vielzahl von Automobilexperten einstellte, um die Möglichkeiten eines von Apple entwickelten Elektrofahrzeugs zu erkunden. Diese Pläne wurden bisher nicht umgesetzt und so übernahm 2016 der langjährige Apple-Manager Bob Mansfield die Leitung. Seitdem gab es mehrere Hinweise darauf, dass sich Apple nur noch auf die Entwicklung einer Software für selbstfahrende Autos konzentriert.

Zwischenzeitlich war Apple Senior Vice President of Hardware Engineering Dan Riccio für das Projekt verantwortlich, wobei das Gerücht rund um ein autonomes Apple-Fahrzeug mittlerweile auch wieder Rückenwind erhalten hat. So meldete der für gewöhnlich treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo bereits, dass die Arbeit am Apple Car weitergeht und dass Apple ein Debütdatum zwischen 2023 und 2025 anstrebt. Jüngst hat Apples KI-Chef John Giannandrea das Steuer des Apple Car übernommen.

Jetzt will Digitimes in Erfahrung gebracht haben, dass Apple derzeit Pläne mit TSMC schmiedet, um eine Fertigungsstätte für eine neue Chip-Serie zu gründen. Die neue Fabrik soll in den USA entstehen und sich um einen neuen Chip kümmern, der im Apple Car Verwendung finden soll. Zudem sagt die Quelle dem Apple Car eine gewisse Ähnlichkeit mit den Tesla-Modellen nach. Leider konkretisiert Digitimes diese Angabe nicht. Digitimes‘ Quelle geht davon aus, dass Apple sein Fahrzeug 2024 bis 2025 vorstellen wird, wobei es aus der Zulieferkette bereits im nächsten Jahr neue Informationen geben soll.

TSMC haben wir bisher vor allem als kompetenten Fertigungspartner für Apples hauseigene SoCs (System on a Chip) kennengelernt. Als Auftragsfertiger der A-Chip-Serie gehört TSMC zu Apples wichtigsten Partnern. Apple hat schon des Öfteren TSMC gelobt, weil der Chip-Hersteller in der Lage ist, „Massenprodukte in hoher Qualität herzustellen und flexibel gegenüber neuen Technologien ist“. So verläuft die Partnerschaft für beide Seiten äußerst positiv. Apple erhält die wahrscheinlich fortschrittlichste Halbleiter-Technik auf den Markt und TSMC verzeichnet mit Apple als Kunden regelmäßig einen beachtlichen Umsatz.

(via MacRumors)

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.