Apple wirft App aus dem App Store, die für geheime Partys während der Pandemie warb

| 21:45 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat eine iOS-App aus dem App Store entfernt, die Nutzer in den USA dazu ermutigte, geheime Untergrundpartys zu organisieren, trotz sozialer Distanzierungsmaßnahmen und Pandemie-Beschränkungen.

Geheime Partys

Vybe Together präsentierte sich auf TikTok und seiner Webseite als ein Ort, an dem man Untergrundpartys organisieren und besuchen kann, mit dem Slogan „Get your rebel on. Get your party on“. Die Organisatoren schickten genehmigten Teilnehmern zwei Stunden vor einer Party die Adresse des Veranstaltungsorts. Die meisten dieser Versammlungen waren unter den aktuellen US-Pandemie-Beschränkungen illegal – was erklärt, warum Apple die App aus dem App Store entfernte.

The Verge kontaktierte die Betreiber der App und erfuhr, dass „ein paar tausend Nutzer“ den Service genutzt hatten. Zudem warteten „noch ein paar tausend zusätzliche Bewerber“ auf den Zugang, den sie beantragt hatten. Um sich zu bewerben, musste man seinen Instagram-Handle angeben und Bilder von sich beim Feiern hochladen.

Vybe Together war bis heute weitgehend unbekannt. Die App wurde bekannt, nachdem der bei der New York Times angestellte Reporter Taylor Lorenz in einem Tweet kritisch über den Dienst berichtet hatte. Lorenz verlinkte zudem ein auf TikTok geteiltes Werbevideo.

Kategorie: App Store

Tags: ,

1 Kommentare

  • DerGebannte

    Ich bin etwas verwirrt, in welche konspirative Ecke Apple da abdriftet, und das ist noch freundlich ausgedrückt.

    06. Jan 2021 | 4:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.