MacBook Pro 2021: 14 & 16 Zoll, Apple Silicon, kantiges Design, ohne Touch Bar, MagSafe, mehr Anschlüsse

| 8:50 Uhr | 6 Kommentare

Den Informationen von Ming Chi Kuo zufolge wird Apple dem MacBook Pro in diesem Jahr das größte Update seit mindestens fünf Jahren verpassen. Neben einem kantigeren Design überliefert der Analyst viele weitere Informationen zum MacBook Pro 2021.

Kuo informiert über MacBook Pro 2021

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo meldet sich kurz vor dem Wochenende mit einer Investoreneinschätzung zu Wort und vermeldet, dass die neuen MacBook Pro signifikante Designänderungen und weitere Neuerungen erhalten werden.

Zunächst Einmals spricht Kuo davon, dass Apple zwei Modelle in den Größen 14 Zoll und 16 Zoll ankündigen wird. Beim 2021 Modell soll der Hersteller auf ein deutlich kantigeres Design setzen. Ähnlich agiert Apple derzeit bei der iPhone 12 Familie sowie beim aktuellen iPad Pro. Interessanterweise soll Apple bei den neuen Modellen auf die OLED Touch Bar verzichten. Sollte Apple tatsächlich auf die Touch Bar verzichten, so würde dies für uns nicht wirklich einen Beinbruch darstellen. Die Touch Bar ist zwar ganz nett, mehr aber auch nicht. Wir mögen eher die physikalischen Tasten in Kombination mit dem Touch ID Sensor, so wie es zum Beispiel beim aktuellen MacBook Air der Fall ist.

Weiter heißt es, dass Apple auf einen MagSafe-Ladeanschluss setzen wird. Was sich genau dahinter verbirgt, ist allerdings unbekannt. Seit mehreren Jahren setzt Apple beim MacBook Pro auf USB-C. Wie sich dies mit einem MagSafe-Anschluss verträgt, wie ihn Apple in früheren Jahren beim MacBook Pro verbaut hat, ist unklar. Zudem sollen das MacBook Pro 2021 über zusätzliche Anschlüsse verfügen, so dass Kunden nicht mehr so stark auf USB-C Dongles bzw. USB-C Hubs angewiesen sind.

Alle neuen MacBook Pro Modell sollen über Apple Silicon Chips verfügen, eine Intel-Option tolles nicht geben.

1. The two new models are equipped with about 14-inch and 16-inch displays, respectively.
2. In terms of casing design, the new models cancel the curvy design of existing models’ top and bottom parts and adopt a flat-edged form factor design similar to the ‌iPhone 12‌.
3. The ‌MagSafe‌ charging connector design is restored.
4. The OLED touch bar is removed, and the physical function buttons are restored.
5. There is no Intel CPU option for the new models.
6. They are equipped with more types of I/O, and most users may not need to purchase additional dongles.

Kuo weiß zu berichten, dass Apple die neuen MacBook Pro Modelle im dritten Quartal 2021 ankündigen wird. Aufgrund des neuen Designs und der neuen Features erwartet Apple ein Wachstum der MacBook-Verkäufe von 25 bis 30 Prozent.

(via Macrumors)

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • Gast1

    Bitte nicht im Herbst……Ende Q1 wäre nice.
    Zu den Neuerungen und Änderungen.
    M1x oder M2 , für Herbst spräche der M2 kommt es im Frühjahr der M1x. MiniLED ist Pflicht , MacSafe muss nich sein kann aber.
    Mehr als 16GB Ram sonst sollte man das Wort „Pro“ weglassen. Anschlüsse ? 4 Stück reichen und dann hab ich lieber ein gutes Hub mit
    SSC drin und allen Steckern die man so braucht. Passt in jede Reisetasche,Koffer oder Bag.
    Das kantige Design finde ich cool , Touchbar brauch ich nicht wenn sie da ist wird sie benutzt.
    PS. Ich erwarte mit dem M2 den schnellsten Laptop auf dem Markt , schneller als alles was sonst so existiert , Gamer Laptops , PowerKisten mit Starkstromkabel
    und Kühlturm ……Apple es kann mit der Vorlage des M1 nun nicht so schwer sein die Grillkisten mit Intel Inside so richtig zu plätten. Auch AMD dürfte kein
    Problem sein und dann 20+ Stunden Laufzeit ….Mega! Ich liebte die Zeiten wo einem während der Fahrt im ICE zur CBit im Speisewagen
    alle neidisch über die Schulter gesehen haben um mein Apple Gadget zu begutachten. Das war beim Newton so , erstes iPhone , MBP von 2013 und dürfte wenn nicht
    Corona auch beim Air mit M1 so sein und sollte auch beim MBP mid2021 so sein glaube ich.

    15. Jan 2021 | 12:00 Uhr | Kommentieren
    • Pechi

      Amen – 1:1 Meine Gedanken bis auf die 20h. 10h unter Last würden mir schon reichen 🙂 Sonst Powerbank

      15. Jan 2021 | 13:10 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Touchbar finde ich nützlich, echt schade dass sie wegfällt. Ansonsten top

    15. Jan 2021 | 15:56 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Die Touch Bar hätte eine Weiterentwicklung verdient, keine Abschaffung. Hoffentlich irrt Kuo hier, bzw. gibt es adäquaten Ersatz.

    16. Jan 2021 | 20:45 Uhr | Kommentieren
  • MrSesame

    Wenn ich mein MacBook Pro 2014 eines Tages in den Ruhestand schicke, würde ich gerne zwei Dinge mitnehmen:
    1. mehr Anschlüsse als bloß USB-C (unbedingt USB-A, gerne SD-Karten-Slot, nice to have: HDMI)
    2. MagSafe beibehalten – dieses System ist genial
    Hoffentlich hat Kuo hier recht! 🙂
    Die neuen Prozessoren sind ja der Hammer. Super, dass nicht nur auf Leistung, sondern vor allem auch auf Effizienz geachtet wird.

    22. Jan 2021 | 10:48 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Ein MacBook Air in 15,4″ oder 16″ wäre der Oberhammer! Bitte eSIM und 4TB/32GB Ram Option nicht vergessen. <3

    22. Jan 2021 | 17:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Gast1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.