Apple Car: Kia spricht mit Partnern über eine Produktion in Georgia

| 17:27 Uhr | 0 Kommentare

Rund um das Thema Apple Car ist in den letzten Wochen ordentlich Bewegung reingekommen. Nachdem monatelang Funkstille herrschte, gibt es aktuell nahezu täglich neue Informationen und Gerüchte. Erst im Laufe des Tages haben wir euch darüber informiert, dass Apple mit mehreren japanischen Autoherstellern verhandeln soll, und nun gibt es neue Informationen zu einer möglichen Kooperation mit Kia.

Apple Car: Kia spricht mit Partnern über eine Produktion in Georgia

Immer und immer wieder wurde in den letzten Tagen kolportiert, dass das Apple Car in einer Fabrik in Georgia (USA) gebaut werden könnte. Genau diese These greift ein Bericht des Wall Street Journals nun erneut auf.

Es heißt, dass das Hyundai-Tochterunternehmen Kia mit verschiedenen Partnern über die Pläne spricht, das autonom-fahrende Apple Car in seiner Fabrik in West Point (Georgia) zu bauen.

Kia Corp. hat potenzielle Partner wegen eines Plans zur Montage des lang erwarteten Elektroautos von Apple in Georgia angesprochen, so die mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Der Vorschlag würde eine Investition in Höhe von mehreren Milliarden Dollar beinhalten, so die mit der Angelegenheit vertrauten Personen, die betonen, dass ein Vertrag noch nicht unterzeichnet wurde.

Hyundai hat mit Apple darüber gesprochen, mehr als 3 Milliarden US-Dollar in einen Deal zu investieren, bei dem die Tochtergesellschaft Kia bereits 2024 mit dem Bau von Autos unter der Marke des Technologieunternehmens beginnen soll, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Im Rahmen einer solchen Vereinbarung könnten im ersten Jahr in Georgia, wo Kia eine Fabrik hat, bis zu 100.000 Fahrzeuge zusammengebaut werden. 

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.