Apple spendet 1 Million Dollar für LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren 

| 21:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple spendet 1 Million US-Dollar und Technologieprodukte, um die gemeinnützige Organisation Encircle dabei zu unterstützen, ihre LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren auf weitere US-Bundesstaaten auszuweiten.

Fotocredit: Apple

Apple spendet 1 Million Dollar und Geräte

Encircle ist eine in Utah ansässige Non-Profit-Organisation und wurde 2017 gegründet, um jungen LGBTQ+ Menschen und ihre Familien zu unterstützen. Die Organisation stellt den Jugendlichen „Community Resource Houses“ zur Verfügung. In den Häusern sollen sie Unterstützung und ein Gefühl der Zugehörigkeit finden.

In diesem Monat startete Encircle eine Kampagne, die von Persönlichkeiten und Unternehmen aus Wirtschaft, Musik und Technologie gefördert wird. Mit Spenden von Apple, Qualtrics-Gründer Ryan Smith und seiner Frau Ashley, sowie Dan Reynolds, seiner Frau und der Musikerin Aja Volkman sind 4 Millionen Dollar zusammengekommen. Die Spenden werden die nationale Expansion von Encircle mit neuen „Community Resource Houses“ in Utah, Idaho, Nevada und Arizona vorantreiben.

Apple spendete 1 Million Dollar und wird iPads sowie andere Produkte zur Verfügung stellen, um das Programm von Encircle zu erweitern und neue Wege für digitale Verbindungen, Kreativität und Bildung zu fördern.

Zusätzlich zu der Spende werden Apple-CEO Tim Cook, Ryan und Ashley Smith sowie Dan Reynolds und Aja Volkman als ehrenamtliche Co-Vorsitzende bei der Kampagne fungieren, um Gemeinschaft, Akzeptanz und Verständnis für LGBTQ+ Menschen in den USA zu schaffen. Wie Cook in einer Pressemitteilung erklärt, ist ihm das Projekt persönlich sehr wichtig, weswegen er sich freut dieses zu unterstützen:

„Alle LGBTQ+ Menschen sollten sich sicher und unterstützt genug fühlen, um ihrer Gemeinschaft und sich selbst gegenüber offen zu sagen, wer sie sind. Encircle hilft dabei, Abgründe zu überbrücken und Menschen zusammenzubringen – und sendet eine starke Botschaft, dass das Größte, was man anstreben kann, das ist, was man wirklich ist. Ich hoffe, dass jeder junge Mensch, der sich allein oder nicht unterstützt fühlt, bei dieser wunderbaren Organisation Anschluss und Gemeinschaft finden kann.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.