Digitimes: 12,9 Zoll iPad Pro mit mini-LED-Display erscheint Ende März

| 19:14 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple noch mit keiner Silbe ein Event für den 23. März angekündigt hat, läuft die Gerüchteküche so langsam aber sicher auf Hochtouren. Welche neuen Produkte könnte der Hersteller in Kürze vorstellen. In letzter Zeit wurde immer wieder ein neues iPad Pro genannt. Glaubt man den jüngsten Gerüchten, so wird Apple Ende März ein 12,9 Zoll iPad Pro mit mini-LED-Display ins Rennen schicken.

Neues 12,9 Zoll iPad Pro kommt angeblich in Kürze

Digitimes berichtet, dass der taiwanesische Touchpanel-Hersteller GIS plant, seine Kapazität für Backend-Module für neue Produkte in seinem Werk in Chengdu (China)  zu erweitern.

Eines dieser neuen Produkte soll wahrscheinlich ein 12,9 Zoll iPad Pro mit einem mini-LED-Display sein, das voraussichtlich Ende März oder Anfang des zweiten Quartals auf den Markt kommen wird. Dies impliziert, dass das Gerät innerhalb der nächsten Wochen oder spätestens im April von Apple angekündigt werden könnte.

Seit vielen Monaten wird über ein neues iPad Pro spekuliert. Aktuell setzt Apple beim iPad Pro auf ein LCD-Display. Mit einem mini-LED-Dispaly könnte der Hersteller jedoch unter anderem für eine höhere Helligkeit und verbessertes Kontrastverhältnis sorgen. Unklar ist, ob Apple gleichzeitig auch ein neues 11 Zoll iPad Pro ankündigt, und ob dieses ebenso über ein mini-LED-Dispaly verfügt. Für gewöhnlich stellt Apple beide Modellgrößen gleichzeitig vor.

Neben einem neuen Display könnte Apple bei den Geräten über einen A14X-Chip, 5G sowie ein verbessertes Kamerasystem setzen. Sollte Apple tatsächlich für den 23. März zum Event laden, so könnten die Einladungen noch diese Woche verschickt werden. Neben einem iPad Pro könnte Apple im Rahmen der Keynote die sogenannten AirTags, ein neues AppleTV, AirPods 3, neue iMacs und einen neuen HomePod ankündigen. Wie immer gilt: Apple Gerüchte sollten mit einer Portion Skepsis betrachtet werden.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.