Apple Music: „Up Next“ wird internationaler – neue Cover für persönliche Radiosender

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music hat eine Erweiterung von „Up Next“ angekündigt. Billboard berichtet, dass Apple Music einen neuen „internationalen lokalen Fokus“ auf das Künstler-Spotlight-Programm legt. In Deutschland steht ab sofort Lune im Mittelpunkt.

Apple Music: „Up Next“ wird internationaler

Apple Music „Up Next“ wurde im Jahr 2017 eingeführt. Es handelt sich um ein monatliches Format, das darauf abzielt, aufstrebende Talente mit Starpotential zu entdecken, in Szene zu setzen und zu fördern. Das Redaktionsteam von Apple Music wählt jeden Monat einen Künstler aus, den es fördern möchte und nutzt sämtliche Ressourcen der Plattform, um die Aufmerksamkeit ihres wachsenden weltweiten Publikums an Musikfans auf den Künstler zu lenken

Nun wird das Ganze internationaler, so Billboard. Mit der Erweiterung wird jeden Monat ein Künstler von den Marketingmöglichkeigten von Apple in mehreren lokalen Regionen profitieren, darunter zum Start die USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Südafrika, Indien, Frankreich, Deutschland, Mexiko, Russland und Japan. Im kommenden Monat wird das Programm auch in China eingeführt.

Try Apple Music

Folgende Künstler stehen zum Start im Fokus: Peach PRC (Australia/New Zealand), Pressa (Canada), Noé Preszow (France), Lune (Germany), Prabh Deep (India), Dongurizu (Japan), Nicki Nicole (Latin America), prosto Lera (Russia), Blxckie (South Africa), Baby Queen (UK) and Morray (USA).

Neue Cover für persönliche Radiosender

Es gibt eine weitere Neuerung rund um Apple Music. Ein Reddit-Nutzer hat festgestellt, dass Apple die personalisierten Cover persönliche Radiosender entfernt und das Bildmaterial der Benutzer durch eine einheitliche Grafik ersetzt hat.

Apple Music erstellt automatisch einen benutzerdefinierter Radiosender für einen Benutzer basierend auf seinen Hörgewohnheiten und Vorliebe. Bis dato spiegelte das Albumcover das Profilbild des Nutzers wider. Dieses wurde seitens Apple entfernt und durch eine einheitliche Greif für alle personalisierten Cover ersetzt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.