M1 Mac mini kann jetzt mit 10 Gbit Ethernet Option bestellt werden

| 12:02 Uhr | 0 Kommentare

Der Mac mini mit M1-Chip kann ab sofort im Apple Online Store ein Stück weit individueller konfiguriert werden. Seit dem gestrigen „Spring Loaded“-Event bietet Apple das Gerät auch mit 10 Gbit Ethernet Option an.

Neue „10 Gbit Ethernet Option“ für den M1 Mac mini

Apple hat die gestrigen Keynote genutzt, um einen komplett neuen 24 Zoll iMac mit M1-Chip anzukündigen. Parallel dazu gibt es eine Neuerung rund um den Mac mini mit M1-Chip. Diese fand zwar keine Erwähnung während der Keynote, zeigt sich jedoch im Apple Online Store.

Bis dato ließ sich der M1 Mac mini „nur“ mit Gbit Ethernet bestellen. Optional könnt ihr das Gerät ab sofort auch mit 10 Gbit Ethernet in den Warenkorb legen. Der Aufpreis liegt bei 115 Euro. 

Standardmäßig wird der M1 Mac mini mit 10/100/1000BASE‑T Gigabit (1 Gbit) Ethernet über einen RJ‑45 Anschluss ausgeliefert. Falls ihr eine höhere Leistung benötigt, könnt ihr euch ab sofort optional für 10 Gbit Ethernet entscheiden. Dies sorgt für eine 10x schnellere Netzwerk­verbindung, die den Nbase‑T Standard mit 1 Gbit, 2,5 Gbit, 5 Gbit und 10 Gbit Verbindungs­geschwindigkeiten über einen RJ‑45 Anschluss unterstützt. Mit 10 Gbit Ethernet liefert der Mac mini eine höhere Bandbreite, damit ihr Dateien zwischen Desktop-Computern übertragen und mit einem Hochleistungs-Netzwerkspeicher oder Datenmengen mit großer Kapazität arbeiten könnt.

Vermutlich werden sich nur die wenigsten „normalen“ Nutzer für die 10 GBit Option entschieden. Im professionellen Bereich dürfte die Option deutlich häufiger ausgewählt werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.