Geleakte MacBook-Skizzen sind für unabhängige Reparatur-Dienstleister Gold wert

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Für unabhängige Reparatur-Dienstleister sind geleakte MacBook Skizzen, wie sie kürzlich aufgetaucht sind, Gold wert. So geht es aus einem aktuellen Bericht hervor.

Geleakte MacBook-Skizzen sind für unabhängige Reparatur-Dienstleister Gold wert

Vergangenen Monat wurde Apple Fertiger Quanta Opfer einer Ransomware-Attacke. Eine Hacker-Gruppe namens REvil konnte geheime Unterlagen erbeuten. Ein Großteil der Dokumente, sowohl von bereits angekündigten, als auch von bislang nicht vorgestellten MacBooks landete im Internet. Die durchgesickerten PDFs, die in einer Reihe von Foren und auf Online-Marktplätzen verfügbar sind, haben unabhängigen  Technikern offenbar geholfen, zu verstehen, wie einige MacBook-Komponenten zusammenpassen.

Louis Rossmann, Inhaber der Rossmann Reparier Group, gab gegenüber Vice folgendes zu Protokoll

Unser Geschäft beruht auf solchen Dingen, die geleakt werden. Dies wird mir helfen, die Daten von jemandem wiederherzustellen. Aus diesem Grund wird heute jemand seine Daten zurückerhalten.

Sie können nicht zu Apple gehen und sagen: „Ich werde Ihnen 800.000 US-Dollar geben, um mir diese Daten zu geben.“ Wenn wir das Mainboard reparieren, behalten wir die Daten die meiste Zeit bei.

Ich sage nicht, dass ich für Leute bin, die sich in Computer hacken, um diese Informationen zu erhalten. Ich würde es vorziehen, wenn ich zu Apple gehe und ihnen jedes Jahr 1.000 US-Dollar gebe könnte, um diese Informationen zu erhalten.

Apple stellt keine detaillierten Reparaturhandbücher und Schaltpläne für seine Hardware zur Verfügung, sodass Reparaturtechniker von Drittanbietern gezwungen sind, sich anderswo umzusehen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.