Apple TV 4K (2. Generation): neuer Audiorückkanal spielt Audio über HomePods ab

| 14:22 Uhr | 3 Kommentare

Als Apple die neue Apple TV 4K Generation im vergangenen Monat ankündigte, sprach der Hersteller unter anderem davon, dass das Herzstück des neuen Apple TV 4K der A12 Bionic Chip ist und dieser eine deutliche Steigerung der Grafikleistung, Videokodierung und Audioverarbeitung ermöglicht. Pünktlich zum Verkaufsstart informierte Apple darüber, dass ein Audiorückkanal Audio über HomePods abspielen kann.

Apple TV 4K (2021): neuer Audiorückkanal spielt Audio über HomePods ab

Im vergangenen Herbst hat Apple mit ein tvOS-Update die Möglichkeit eröffnet, dass HomePods als Standardausgabe für Apple TV fungieren können. Passt, wackelt und hat Luft. Die neue Apple TV 4K Generation bringt eine punktuelle Verbesserung mit sich.

Apple informiert mit dem Support Dokument #HT207117 über den Umgang von HDMI ARC bzw. eARC mit Apple TV 4K (2. Generation). ARC steht hier für Audio Return Channel bzw. Audiorückkanal. Apple deklariert das Ganze derzeit übrigens noch als Beta.

Wenn HDMI ARC oder eARC aktiviert ist, kann euer Apple TV 4K (2. Generation) qualitativ hochwertiges Audio von einem unterstützten Fernsehgerät empfangen und das Audiosignal anschließend über eure HomePod-Lautsprecher wiedergeben. Apple spricht explizit von HomePod, der HomePod mini wird nicht unterstützt.

Um die Neuerung nutzen zu können, müsst ihr zunächst Heimkino-Audio mit einen HomePod oder einem HomePod-Stereopaar mit eurem Apple TV 4K einrichten (Support Dokument #HT207705). Anschließend ruft ihr am Apple TV -> Einstellungen -> Video und Audio – Standardmäßige Audioausgabe aus. Stellt sicher, dass dort HomePod ausgewählt ist. Anschließend wählt ihr als Audiorückkanal die TV-Audioausgabe aus.

Angebot
2021 Apple TV 4K (32GB)
  • Dolby Atmos für faszinierenden, raumfüllenden Sound
  • Der A12 Bionic Chip verbessert Audio, Video und Grafik deutlich, und dadurch auch deine Games und...

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • None

    Coole Funktion, aber ich verstehe das Einstampfen des Homepods dann immer weniger? Jetzt würde ein Apple Heimkino Soundsystem immer mehr möglich werden …

    21. Mai 2021 | 15:08 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Apples Strategie macht so keinen Sinn.
      Letztes Jahr als das iPad Air einen stärkeren Prozessor als das Pro hatte, hat es auch keinen Sinn gemacht.
      Lag daran, dass das iPad Pro mit M1 in der Entwicklung war und das Problem gelöst hat.
      Ich denke, es kommt ein neues HomePod Produkt, welches den normalen HomePod ersetzen wird.
      Es wurde ja schon oft kolportiert, dass ein neuer HomePod mit Display kommen soll.
      Wer weiß was Apple hinter den Kulissen plant. Im Moment macht es aus unserer Sicht keinen Sinn.

      21. Mai 2021 | 15:38 Uhr | Kommentieren
  • Patrick

    DAS ist das wohl beste Feature des ATV seit langem! Direkt eingerichtet. Jetzt kann die Sonos-Soundbar endlich weg. Wurde nur noch für die PS5 benutzt. Richtig klasse Update!

    22. Mai 2021 | 9:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.