Siri: neue Offline-Funktion angekündigt – Integration in Drittanbieter-Zubehör möglich

| 23:03 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die WWDC 2021 Keynote genutzt, um verschiedene Verbesserungen rund um den digitalen Sprachassistenten Siri anzukündigen. Zwei Neuerungen sind uns dabei besonders ins Auge gesprungen. Zum einen erhält Siri eine Offline-Funktion und auf der andren Seite können Drittanbieter Siri in HomeKit-Zubehör integrieren.

Audiomaterial von Siri Anfragen auf dem Gerät verarbeiten

On-Device Spracherkennung verarbeitet das Audiomaterial von Nutzeranfragen standardmäßig direkt auf dem jeweiligen iPhone oder iPad. Dadurch wird eines der größten Datenschutzbedenken für Sprachassistenten ausgeräumt, nämlich die unerwünschte Audioaufnahme. Auch für viele Anfragen wird die Verarbeitung durch Siri auf das Gerät verlagert – Dinge wie das Starten von Apps, das Einstellen von Timern und Weckern, das Ändern von Einstellungen oder das Steuern von Musik können so auch ohne Internetverbindung erledigt werden.

Kurzum: Siri erhält eine Offline-Funktion, so dass verschiedene Befehle auch ohne Internetanbindung ausgeführt werden können. 

Apple ermöglicht Siri-Integration in Dirttaanbieter Zubehör

Apple hat zudem angekündigt, dass Siri erstmals den Sprung in Drittanbieter-Zubehör schaffen wird. Dies bedeutet, dass ihr Siri zukünftig auch in Kombination mit Smart Home Geräten anderer Hersteller nutzen könnt. Auf der WWDC Keynote zeigte Apple ein Thermostat, welches Siri unterstützt. Das Ganze könnte über ein MFi-Programm realisiert werden. In jedem Fall unterstrich der Hersteller, dass die Privatsphäre in jedem Fall beachtet wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.