Neues MacBook Air soll mit M2-Chip im 1H/2022 erscheinen

| 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Apples „M2″-SoC (System on a Chip) wird Anfang 2022 auf den Markt kommen, das behauptet zumindest der Leaker Dylandkt. Die erste Hardware, die ihn verwendet, wird offenbar ein neues MacBook Air mit einem neuen Farbkonzept sein.

Das Macbook Air wird schneller und bunter

Bisher hat Apple für den Mac nur einen Chip unter dem Apple-Silicon-Banner veröffentlicht, wobei der „M1“ in der ersten Welle von Apples neuer Mac-Generation erschien. Während derzeit noch nicht bekannt ist, wie der nächster Apple-Silicon-Schritt aussieht, behauptet Dylandkt, dass ein als „M2″ vermarkteter SoC in der ersten Hälfte des Jahres 2022 erscheinen wird.

Was das potenzielle Produkt betrifft, in dem der Chip enthalten sein wird, sagt der Leaker, dass es ein „kommendes farbiges MacBook Air“ sein wird. Gerüchte und Leaks hatten bereits im Vorfeld nahegelegt, dass das nächste MacBook Air dem 24 Zoll iMac folgen könnte und das gewohnte silberne Gehäuse zugunsten einer farbenfrohen Linie aufgegeben wird.

Dylandkt weist auch darauf hin, dass es sich hier tatsächlich um den „M2″ handelt, der dem noch nicht bestätigten „M1X“ folgt. Der „M1X“ sei „für die Pro-Mac-Geräte reserviert“, erklärt er. Im Februar wurde behauptet, dass der „M1X“ eine Iteration des M1 sein würde, mit 12 CPU-Kernen (statt 8) und 16 GPU-Kernen (statt 7 bzw. 8). Wie Dylandkt zuvor in einem Tweet behauptet hatte, plant Apple unter anderem die Einführung neuer 14 Zoll und 16 Zoll Modelle des MacBook Pro für „Ende Oktober oder Anfang November.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.