Umfrage: 44 Prozent der iPhone-Nutzer beabsichtigen ein Upgrade auf das iPhone 13

| 21:25 Uhr | 2 Kommentare

Wir rechnen damit, dass Apple im kommenden Monat die neuen iPhone-Modelle ankündigen und kurze Zeit später in den Handel bringen wird. Mehrfach war in den letzten Wochen zu lesen, dass Apple rund um das iPhone 13 und iPhone 13 Pro ehrgeizige Ziele verfolgt und bis Jahresende mit 90 Millionen Modellen plant. Zumindest die aktuellen Umfrageergebnisse von SellCell zeigen schon jetzt, dass Apples neue iPhone-Generation gefragt sein wird.

120Hz Bildwiederholrate ist die gefragteste neue Funktion

Die Ergebnisse der Umfrage von SellCell basieren auf den Antworten von mehr als 3.000 iPhone-Besitzern im Alter von 18 Jahren oder älter, die zwischen dem 28. Juli und 6. August in den USA befragt wurden.

Wie die Umfrage zeigt, beabsichtigen 44 Prozent der Befragten ein Upgrade auf ein iPhone 13 Modell. Von diesen kaufwilligen Nutzern wollen 38,2 Prozent das 6,1 Zoll iPhone 13 kaufen, 30,8 Prozent das 6,7 Zoll iPhone 13 Pro Max und 24 Prozent das 6,1 Zoll iPhone 13 Pro. Auffallend ist, dass sich nur 7 Prozent der Befragten für das iPhone 13 mini interessieren. Es wird erwartet, dass Apple das 5,4 Zoll Modell im nächsten Jahr aufgrund schlechter Verkaufszahlen einstellen wird.

Das Gerücht, auf das sich die Kunden am meisten freuen, ist ein 120Hz-Display mit hoher Bildwiederholrate, wie 22 Prozent der Befragten angaben. 18,2 Prozent der Befragten hoffen auf Touch ID unter dem Display, könnten aber enttäuscht werden, da diese Funktion für neue iPhone-Modelle nicht vor 2023 erwartet wird. 16 Prozent der Befragten wünschen sich ein Always-on-Display, während 10,9 Prozent der Befragten von der Aussicht auf eine kleinere Notch begeistert sind.

Die Antworten zeigten auch, dass die Kunden am wenigsten auf neue Farboptionen, einen schnelleren Prozessor, erweitertes kabelloses Aufladen und Wi-Fi 6E-Konnektivität gespannt sind, da diese potenziellen Funktionen von weniger als 5 Prozent der Umfrageteilnehmer bevorzugt wurden.

Einige andere kommende Produkte von Apple, wie die Apple Watch Series 7 und die dritte Generation der AirPods, stießen bei den Umfrageteilnehmern auf wenig Interesse. 72,7 Prozent der Befragten gaben an, nicht am Kauf der Apple Watch Series 7 interessiert zu sein. 87,1 Prozent der Befragten gaben an, nicht am Kauf der dritten Generation der AirPods interessiert zu sein.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • HerbertNK

    ein Upgrade ist relativ, solange die Akkuleistung derart schkecht ist, wie bei den letzten iPhones, werde ich kein iPhone mehr kaufen. Habe derzeit ins aus dem Androidkosmos, Akku hält bei gleicher Nutzung, wie beim iPhone 3 Tage. Beim iPhone musste ich jeden Tag laden.

    09. Aug 2021 | 21:54 Uhr | Kommentieren
  • R.s.

    Zu Android wechseln würde ich nicht, die Akkuleistung empfinde ich auch als ungenügend. Fand sie einfach nicht beim 11 Pro Max noch besser als jetzt beim 12 Pro Max. Nach nicht mal neun Monaten maximale Akkuleistung auch nur noch bei 90 %.

    10. Aug 2021 | 15:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen