Apple ändert die Berufsbezeichnung von Eddy Cue, um seine Führungsrolle im Bereich Services zu betonen

| 15:25 Uhr | 0 Kommentare

Eddy Cue ist schon seit vielen Jahren bei Apple tätig. Innerhalb des Unternehmens ist er seit geraumer Zeit immer präsenter, arbeitet in leitender Funktion und ist für eine Vielzahl verschiedener Aufgaben zuständig. Seit einigen Jahren wird er als „Senior Vice President of Internet Software and Services“ bezeichnet, aber die Zeiten – und Titel – ändern sich.

Fotocredit: Apple

„Senior Vice President of Services“

Cue ist seit 1989 bei Apple beschäftigt und half bei der Entwicklung des ursprünglichen Apple Online Store im Jahr 1998, des iTunes Store im Jahr 2003 und des App Store im Jahr 2008. Er spielte auch eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Apples iLife Suite. Als Mitglied des Führungsteams des Unternehmens beaufsichtigt Cue heute unter anderem Apple TV+, den iTunes Store, Apple Music, Apple Pay, Maps und iCloud. Nun muss sich der Senior Vice President neue Visitenkarten drucken lassen, denn Apple hat den Titel von Cue angepasst.

Die Änderung ist auf Apples Leadership-Webseite zu finden und verrät, dass Cue nun „Senior Vice President of Services“ ist. Somit wurde „Internet Software“ aus der Beschreibung gestrichen. Damit will Apple anscheinend Cues Führungsrolle im Bereich der Services betonen – eine der bisher lukrativsten Abteilungen des Unternehmens, die in jedem Quartal neue Rekorde aufstellt.

Darüber hinaus hat Apple einige Änderungen an der offiziellen Tätigkeitsbeschreibung von Cue vorgenommen. Die Änderungen sind ebenso subtil, aber auch hier geht es darum, die Aufmerksamkeit auf Cues Führungsrolle in der Abteilung Services zu lenken.

Hier die ursprüngliche Beschreibung von Cues Job:

„Eddy Cue leitet die branchenführenden Apple Content Stores, darunter den iTunes Store und Apple Music, sowie Apple Pay, Maps, Search Ads, Apples innovative iCloud-Dienste und Apples Produktivitäts- und Kreativitäts-Apps. Eddy leitet außerdem das neu geschaffene Team, das für die Entwicklung aller Aspekte der weltweiten Videoprogramme von Apple verantwortlich ist. Eddys Team hat eine hervorragende Erfolgsbilanz beim Aufbau und der Stärkung von Online-Diensten, um die hohen Erwartungen der Apple-Kunden zu erfüllen und zu übertreffen.“

Und hier ist die neue Stellenbeschreibung, die sich aus den letzten Änderungen ergibt:

„Eddy ist für das gesamte Spektrum der Apple-Dienste verantwortlich, darunter Apple Music, Apple News, Apple Podcasts, die Apple TV App und Apple TV+ sowie Apple Pay, Apple Card, Maps, Search Ads, Apples iCloud Dienste und Apples Produktivitäts- und Kreativitäts-Apps. Eddys Team verfügt über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz beim Aufbau und der Weiterentwicklung von erstklassigen Diensten, die die hohen Erwartungen der Apple-Kunden erfüllen und übertreffen und den Kreativen und Geschichtenerzählern die Möglichkeit bieten, ihre kreativen Visionen Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.“

(via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen