Disney+ übertrifft mit 116 Millionen Abonnenten die Erwartungen

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Disney hat am Donnerstag die Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2021 bekannt gegeben. Neben einem Umsatz von 17,02 Milliarden US-Dollar gab das Unternehmen auch die Abonnenten-Zahlen für seinen TV-Streaming-Service Disney+ bekannt. Dieser konnte mit 116 Millionen Zuschauern die hohen Erwartungen der Wall Street sogar übertreffen.

Wachstum hält an

Wie CNBC berichtet, hatten Analysten erwartet, dass das Unternehmen im letzten Quartal etwa 114 Millionen Disney+ Abonnenten haben würde. Im zweiten Quartal 2021 konnte die Streaming-Plattform bereits 103,6 Millionen Nutzer für sich verzeichnen. Mit nun 116 Millionen Zuschauern hält Disney+ an seinem starken Wachstum der vergangenen Monate fest. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2024 mindestens 230 Millionen Disney+ Abonnenten zu erreichen.

Disneys Erfolgskonzept basiert auf einem umfangreichen Katalog an Filmen und Serien. Zusätzlich zu den beliebten klassischen Inhalten, bietet Disney+ ein starkes Angebot an neuen exklusiven Filmen und Serien, wie die Marvel-Serien „Loki“ und „WandaVision“, das Star Wars-Franchise und die neue Produktion „High School Musical the Musical the Series“, deren zweite Staffel kürzlich exklusiv auf Disney+ veröffentlicht wurde.

Die Plattform wurde auch für die Premiere von Spielfilmen wie „Luca“ und „Cruella“ gewählt, nicht zu vergessen die gleichzeitige Premiere von „Black Widow“ in den Kinos und auf Disney+ mit VIP-Zugang.

Disney verzeichnete im letzten Quartal außerdem 14,9 Millionen ESPN+ Abonnenten und 42,8 Millionen Hulu Abonnenten (beide gehören zu Disney).

Analysen zu Beginn des Jahres ergaben, dass Disney+ etwa 13 Prozent des Marktanteils der US-amerikanischen Streaming-Dienste hält, während Netflix mit 31 Prozent immer noch die Nummer eins ist. Was Apple TV+ betrifft, so hatte die Plattform des Unternehmens aus Cupertino bis Ende 2020 nur 3 Prozent Marktanteil in den USA.

Im Vergleich zu den Wettbewerbern blickt Apple TV+ nach wie vor auf einen sehr kleinen Inhaltekatalog, da Apple ausschließlich auf Eigenproduktionen setzt. Apple erweitert sein Programm jedoch stetig und hat für die zweite Jahreshälfte einige Hochkaräter im Programm. Während die zweite Staffel von „Ted Lasso“ derzeit auf Höchstform aufläuft, startete gerade mit „CODA“ ein unter Kritikern hochgelobter Original-Film. Der Höhepunkt wird dieses Jahr wahrscheinlich die Sci-Fi-Serie „Foundation“ werden, die sich Isaac Asimovs erfolgreiche Roman-Serie als Vorlage nimmt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen