14 & 16 Zoll MacBook Pro 2021 werden beide M1X Chip erhalten

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

Aktuell ist es in der Apple Welt noch verhältnismäßig ruhig. In den letzten Wochen wurden keine neue Produkte vorgestellt (abgesehen von der MagSage-Powerbank für das iPhone 12) und dies dürfte sich bis kommenden Monat noch fortsetzen. Ab September wird es wieder Produktneuheiten geben. Neben neuen iPhones, Apple Watches, iPads und den AirPods 3 denken wir an ein neues MacBook Pro. Dieses erwarten wir als 14 Zoll und 16 Zoll Modell. Beide Modellen werden über einen M1X-Chip verfügen.

14 & 16 Zoll MacBook Pro 2021 werden beide M1X Chip erhalten

Leaker @dylandkt hat schon mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte unter Beweis gestellt. Nun gibt es einen kleinen Appetithappen zum kommenden MacBook Pro 2021. Es heißt, dass Apple bei beiden Modellen auf einen M1X-Chip setzen wird. Dies würde einen deutlichen Unterschied zu den bisherigen Intel-Modell darstellen. So setzt Apple beim größeren Modell bislang auf einen leistungsstärkeren Intel-Prozessor, als beim kleineren Modell.

Das aktuelle 13 Zoll MacBook Pro lässt sich maximal mit einem 2,3 GHz Quad‑Core Intel Core i7 Prozessor der 10. Generation (Turbo Boost bis zu 4,1 GHz), Intel Iris Plus Graphics, 32GB Arbeitsspeicher und 4TB SSD ausrüsten. Demgegenüber steht das 16 Zoll MacBook Pro mit 2,4 GHz 8‑Core Intel Core i9 Prozessor der 9. Generation (Turbo Boost bis zu 5,0 GHz), AMD Radeon Pro 5600M mit 8 GB HBM2 Grafikspeicher, 64GB RAM und 8TB SSD in der Maximalausstattung.

@dylandkt gibt zu Protokoll, dass beiden MacBook Pro Modell (14 Zoll und 16 Zoll) über den gleichen M1X Chip und eine identische Leistung verfügen. Fraglich ist, ob dies „nur“ für die CPU-Leistung oder auch auf die GPU-Leistung gilt. Wir rechnen damit, dass die CPU-Leistung beim 14 Zoll und 16 Zoll identisch sein wird und Apple bei der Anzahl der Grafikkerne einen Unterschied bei den Modellen machen wird. Gut möglich, dass auch die Größe des Arbeitsspeichers unterschiedlich sein wird.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Zampano

    Es ist nicht neu, dass beide Modelle einen M1X Chip aufweisen werden. Neu ist, dass die beiden Modelle über DENSELBEN M1X Chip verfügen werden – Was mit der neuen Architektur auch bedeutet, dass theoretisch auch eine gleiche Anzahl GPUs möglich wäre…

    25. Aug 2021 | 13:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen