Tim Cook kündigt Spende zur Unterstützung der von den Überschwemmungen in China betroffenen Gemeinden an

| 21:32 Uhr | 0 Kommentare

Wie schon bei zahlreichen Notfällen und Naturkatastrophen hat Tim Cook versprochen, dass Apple Geld spenden wird, um Gemeinden bei der Erholung von den schweren Überschwemmungen in Nordchina zu unterstützen.

Tim Cook kündigt Spende für China an

Nach vielen früheren Hilfszusagen, zuletzt für Louisiana nach dem Hurrikan Ida, hat Tim Cook angekündigt, dass Apple einen Beitrag zu den Hilfsmaßnahmen in Nordchina leisten wird. Wie inzwischen üblich nannte Cook weder einen Betrag noch Einzelheiten zur Verteilung der Hilfe.

Ungewöhnlich ist, dass Cooks Ankündigung nur auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo veröffentlicht und nicht auf Twitter wiederholt wurde. Der Beitrag, der sich speziell mit der Flutkatastrophe in der nordchinesischen Region Shanxi befasst, wurde sowohl auf Chinesisch als auch auf Englisch verfasst.

„Während sich die Region Shanxi dem Wiederaufbau zuwendet, wollen wir unseren Teil dazu beitragen, die Hilfsmaßnahmen zu unterstützen und beim Wiederaufbau zu helfen“, beginnt der englischsprachige Teil. Weiter heißt es, dass „Apple spenden wird, um den betroffenen Gemeinden zu helfen“.

Berichten zufolge haben die schweren Regenfälle und die daraus resultierenden Überschwemmungen mindestens 15 Menschen das Leben gekostet. Etwa 2 Millionen weitere Menschen sind von den Schäden betroffen. China hat seit einigen Monaten mit Überschwemmungen zu kämpfen, von denen auch Apple-Zulieferer betroffen sind oder Notfallpläne vorbereiten müssen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.