YouTube „Bild im Bild“ Testphase wird verlängert

| 6:42 Uhr | 1 Kommentar

Zahlreiche Apps bieten mittlerweile auch auf dem iPhone eine Bild-in-Bild-Funktion an. Hierbei denken wir exemplarisch an Zattoo oder DAZN. YouTube testet die App-Unterstützung der Bild-in-Bild-Funktion schon länger. Nachdem es zuletzt danach ausgesehen hatte, dass am 31. Oktober die Testphase abgeschlossen wird, wurde der Testzeitraum nun nochmal um drei Monate verlängert.

YouTube „Bild im Bild“ für Premium-Nutzer

Während es bei Angeboten von YouTube wie werbefreie Videos oder Musik recht eindeutig ist, wer diese Vorteile nutzen kann, sieht es bei anderen Funktionen nicht immer ganz so gradlinig aus. Vor allem die Bild-in-Bild-Funktion am iPhone hat schon für so einige Kurswechsel in der Vergangenheit gesorgt. So gab es die Premium-Funktion zeitweise für alle Nutzer, hier jedoch nur über den Browser, was darauf hoffen ließ, dass sich das Unternehmen entschieden hat, eine solche grundlegende Plattformfunktionalität nicht hinter einem Abonnement zu verstecken. Die Hoffnung war jedoch von kurzer Dauer und so schaffte YouTube die neue Bild-in-Bild-Freiheit schnell wieder ab.

Letzter Stand des Features ist, dass zahlende Kunden die Bild-in-Bild-Funktion gesondert aktivieren können. Nach der Testphase, die am 31. Oktober enden sollte, wäre dieser Schritt wahrscheinlich nicht mehr nötig gewesen, so dass die Funktion standardmäßig für Premium-Abonnenten in der App aktiviert wäre. Nun benötigt YouTube anscheinend noch etwas Zeit und verlängert den Testzeitraum stillschweigend bis zum 31. Januar.

Um Bild-in-Bild zu nutzen, müsst ihr als Premium-Abonnent zuerst YouTube.com/new besuchen. Dort kann die Testfunktion im Bereich „Deine Premium-Vorteile“ aktiviert werden. Um das Ganze dann tatsächlich zu nutzen, öffnet ihr die YouTube-App und wischt nach oben (oder tippt auf die Startbildschirmtaste), während ihr ein Video anseht, um die App zu schließen und das Video in einem Miniplayer anzusehen.

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Hatte das mal gemacht. Joa war ganz nett. Hab’s dann aber wieder abgestellt. Mir reicht es, wenn es im Hintergrund läuft und ich es hören kann.

    29. Okt 2021 | 22:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.