iPhone 14: Mockup zeigt pillenförmige Displayaussparung

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem iPhone X setzt Apple auf eine Displayaussparung (Notch) auf der Vorderseite des Gerätes, um die TrueDepth-Kamera für die Face ID Gesichtserkennung zu beherbergen. Auch wenn die Notch bei der iPhone 13 Familie etwas schmaler geworden ist, hat sich am Grunddesign nichts geändert. Mit dem kommenden iPhone 14 bzw. 14 Pro könnte der Hersteller jedoch einen neuen Weg einschlagen. Das eingebundene Mockup zeigt, wohin die Reise gehen könnte.

iPhone 14: Mockup zeigt pillenförmige Displayaussparung

Setzt Apple beim iPhone 14 weiterhin auf seine bisherige Notch oder kommt ein Hole-Punch-Design zum Einsatz? Auch wenn uns noch Monate von der iPhone 14 Präsentation trennen, keimen immer wieder Gerüchte auf, dass Apple auf ein neues Design setzen wird. Kommt ein vom Display umschlossener Kreis oder doch eher eine Pillendorm zum Einsatz?

Jeff Grossmann hat ein iPhone 14 Mockup auf Twitter veröffentlicht, welches ein iPhone mit pillenförmiger Displayaussparung zeigt. Die Kerbe ist nicht direkt mit dem Rahmen des Geräts verbunden, sondern etwas unterhalb des Rahmens direkt im Display integriert. Im Vergleich zur bisherigen Displayaussparung ist sie in der Länge und Höhe kürzer, so dass auf beiden Seiten deutlich mehr Bildschirmfläche bietet.

Kritiker werden jetzt sicherlich sagen, dass es im Android-Lager ein Hole-Punch-Design bereits seit einigen Jahren gibt. Allerdings gibt es keinen Hersteller, der gleichzeitig auf eine so komfortable und sichere Gesichtserkennung wie Apple setzt. Sollte Apple tatsächlich auf eine Pillenform setzen, so müssten mehrere Sensoren und das TrueDepth-Kamerasystem auf einer kleineren Grundfläche untergebracht werden. Alternativ müsste Apple einige Komponenten direkt ins Display integrieren. Gerüchten zufolge sollen auch nur die iPhone 14 Pro Modelle das neue Design erhalten. Die fortschreitende Technik könnte zudem dafür sorgen, dass Apple beim iPhone 15, iPhone 16 etc. irgendwann ganz auf die Displayaussparung verzichten kann.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.