Apple stellt iPhone Lightning Dock ein – keine EarPods zum iPhone mehr in Frankreich

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem Original iPhone im Jahr 2007 bot Apple ein Ladedock für sein Smartphone an. Dieses wurde im Laufe der Zeit mehrfach angepasst, um unter anderem dem Lightning-Anschluss und den verschiedenen Formen der unterschiedlichen iPhone-Modelle gerecht zu werden. Nun scheint Apple das Produkt eingestellt zu haben. Darüberhinaus bestätigt sich, dass Apple in Frankreich nun auch auf die EarPods im iPhone-Lieferumfang verzichtet.

Apple stellt iPhone Lightning Dock ein

Apple beschreibt das iPhone Lightning Dock unter anderm wie folgt

Damit kannst du jedes iPhone mit Lightning Connector aufladen und synchronisieren. Das iPhone steckt beim Synchronisieren und Laden aufrecht im Dock und passt so ideal auf jeden Schreibtisch und jede Arbeitsplatte. Selbst ein iPhone in einem von Apple designten Case lässt sich ganz einfach andocken. Und du kannst das iPhone entsperren oder Touch ID verwenden, ohne es aus dem Dock zu nehmen.

Den Kollegen von 9to5Mac ist aufgefallen, dass das Produkt im us-amerikanischen Apple Online Store ausverkauft ist. Ein Blick in den deutschen Apple Online Store zeigt ebenfalls, dass das Produkt ausverkauft ist. Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone Lightning Dock dauerhaft eingestellt hat. Der Hersteller ist auf dem Weg zum „drahtlosen“ iPhone und setzt in erster Linie auf MagSafe anstatt Lightning.

EarPods in Frankreich nicht mehr im iPhone-Lieferumfang

Vor wenigen Tagen zeichnete sich bereits ab, dass Apple beim iPhone in Frankreich zukünftig auf die EarPods im Lieferumfang verzichten wird. Hierzulande ist dies bereits seit dem iPhone 12 der Fall. In Frankreich wurde Apple jedoch durch ein örtliches Gesetz dazu verpflichtet, Kopfhörer zum iPhone beizulegen

Das Gesetz ist seit Ende des vergangenen Jahres nicht mehr in Kraft. Stattdessen müssen die Hersteller lediglich sicherstellen, dass kompatible Kopfhörer separat als optionales Zubehör erhältlich sind. Somit ist Apple nicht mehr verpflichtet, die EarPods beizulegen. Ein Blick auf die französische Webseite des Unternehmen zeigt, dass die EarPods nicht mehr zum Lieferumfang des iPhones gehören. 

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.