Apple TV+: „Briefe an… – Staffel 2“ startet am 04. März – „Slow Horses“ am 01. April – „Roar“ am 15. April

| 21:15 Uhr | 0 Kommentare

Es gibt Neuigkeiten zu Apple TV+. Vergangenen Freitag ist die neue Serie „Suspicion“ neu auf Apples Video-Streaming-Dienst angelaufen (wir berichteten). Nun hat Apple allerdings weitere Neuheiten bekannt gegeben. Am 04. März läuft die 2. Staffel zu „Briefe an…“ an, während „Slow Horses“ am 01. April startet. Weiter geht es am 15. April mit „Roar“.

Fotocredit: Apple TV+

„Briefe an… – Staffel 2“ startet am 04. März auf Apple TV+

Apple TV+ hat nicht nur die 2. Staffel zu „Briefe an…“ angekündigt, sondern auch den begleitenden Trailer veröffentlicht. Mit einer neuen Liste von Ikonen, ihren aufschlussreichen Geschichten und dem Leben derer, die sie beeinflusst haben, wird die Serie am Freitag, den 4. März, weltweit uraufgeführt.

Die neue Staffel folgt auf Cutlers globalen Erfolgsdokumentarfilm „Billie Eilish: The World’s A Little Blurry“, der vier Emmy-Nominierungen erhielt und kürzlich auf die Shortlist für den besten Dokumentarfilm der diesjährigen Oscar-Verleihung kam.

Die zweite Staffel von „Dear…“ beleuchtet international anerkannte Führungspersönlichkeiten, Entertainer und Sportler und wie sie Kultur und Gesellschaft durch eine Sammlung intimer Briefe ihrer Fans geprägt haben. Mit von der Partie sind:

Neben dem bereits verstorbenen André Leon Talley, ehemaliger Kreativdirektor und Journalist der Vogue, sind folgende Persönlichkeiten zu sehen:

  • Die Oscar-, Emmy- und Tony-preisgekrönte Schauspielerin und Produzentin Viola Davis
  • Frauenrechtlerin, jüngste Nobelpreisträgerin und Produzentin Malala Yousafzai
  • Jane Fonda, zweifache Oscar-Preisträgerin, Schauspielerin, Produzentin, Bestsellerautorin und Aktivistin der New York Times
  • Die Oscar-nominierte und Emmy-, BAFTA- und Peabody-Award-prämierte Filmemacherin Ava DuVernay 
  • Emmy-, Tony- und Grammy-preisgekrönter Schauspieler und Sänger Billy Porter
  • SAG-Preisträgerin und Emmy-nominierte Schauspielerin Sandra Oh
  • Der bekannte Wassersportler Laird Hamilton
  • Kareem Abdul-Jabbar , der beste Schütze aller Zeiten der NBA und Träger der Presidential Medal of Freedom
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Slow Horses“ startet am 01. April

Fotocredit: Apple TV+

Darüberhinaus hat Apple TV+ hat den Premierentermin der Spionageserie „Slow Horses“ mit Oscar-Preisträger Gary Oldman bekannt gegeben. Diese feiert am Freitag, den 1. April 2022 ihr weltweites Debüt . Das sechsteilige Drama, adaptiert aus dem ersten Roman des CWA Gold Dagger Award-Gewinners Mick Herron in der Serie „Slow Horses“, wird mit den ersten beiden Folgen weltweit auf Apple TV+ Premiere starten. Anschließend folgen immer freitags neue Episoden.

„Slow Horses“ folgt einem Team britischer Geheimdienstagenten, die in einer Abteilung des MI5 – Slough House – dienen. Oldman spielt Jackson Lamb, den brillanten, aber jähzornigen Anführer der Spione, die aufgrund ihrer Fehler am Karriereende in Slough House landen. Zu Oldman gesellt sich ein hochdekoriertes Ensemble, darunter die Oscar-nominierte Kristin Scott Thomas („Darkest Hour“), der Oscar-nominierte Jonathan Pryce („The Two Popes“), der BAFTA-Schottland-Preisträger Jack Lowden („Dunkirk“) und Olivia Cooke ( „Sound of Metal“).

„Roar“ startet am 15. April

Fotocredit: Apple TV+

Zum guten Schluss blicken wir noch auf „Roar“ mit Nicole Kidman. Apple TV+ hat ebenfalls das Premiere-Datum und einen ersten Blick auf die mit Spannung erwartete von Frauen gesteuerte Anthologieserie „Roar“ bekannt gegeben, die am Freitag, den 15. April 2022 mit allen acht Folgen weltweit debütieren wird.

Basierend auf einem Buch mit Kurzgeschichten von Cecelia Ahern, ist die Serie die erste, die im Rahmen des Gesamtvertrags der „Roar“-Schöpfer und Co-Showrunner Carly Mensch und Liz Flahive („GLOW“) mit Apple TV+ veröffentlicht wird, und verfügt über eine All-Star-Besetzung, darunter Oscar-, Emmy- und Golden-Globe-Preisträger Nicole Kidman („Being the Ricardos“), die auch ausführende Produzentin ist; Emmy-, Grammy- und Tony-Preisträgerin Cynthia Erivo; der sechsmalige Emmy-Nominierte Issa Rae; Emmy-Preisträgerin Merritt Wever; die für den SAG Award nominierte Alison Brie; die dreimal für den Emmy Award nominierte Betty Gilpin sowie Meera Syal, Fivel Stewart und Kara Hayward.

„Roar“ bietet ein aufschlussreiches, ergreifendes und manchmal urkomisches Porträt dessen, was es bedeutet, heute eine Frau zu sein. Mit einer einzigartigen Mischung aus magischem Realismus, vertrauten häuslichen und beruflichen Szenarien und futuristischen Welten spiegeln diese acht Geschichten die Dilemmata gewöhnlicher Frauen auf zugängliche und doch überraschende Weise wider. Wie sie aus ihren jeweiligen Reisen hervorgehen, spricht für die Widerstandsfähigkeit, die in ihnen selbst und bei allen Frauen vorhanden ist.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.