Outbank 3.0 ist da: neues Abo-Modell ab 3,99 Euro mtl. gestartet

| 11:33 Uhr | 3 Kommentare

Ende letzten Jahres hatten wir euch über einen Besitzerwechsel der Multi-Banking-App Outbank informiert. Die App gehört mittlerweile zur Outbank GmbH, diese ist eine Tochtergesellschaft der FP Finanzpartner AG. Gleichzeitig wurde bekannt, dass man die Outbank für die Zukunft aufstellen und ein Abo-Modell zur Monetarisierung einführen wird. Nun ist der Startschuss gefallen. Los geht es ab 3,99 Euro pro Monat im Tarif „Outbank Individual“. Eine kostenlose 14-tägige Testphase ist inkludiert.

Das neue Abo-Modell von Outbank

In den letzen Jahren hat Outbank verschiedene Höhen und Tiefen erlebt. Die Multi-Banking-App ist bei uns seit vielen Jahren im Einsatz und kann uns in vielerlei Hinsicht überzeugen. Allerdings haben es die Verantwortlichen nie richtig geschafft, die App nachhaltig zu finanzieren. So setzte man unter anderem bereits auf eine Einmal-Zahlung, ein Abo (lange vor der Zeit, in der Abo-Modelle durch die großen App-Stores angeboten wurden), eine kostenlose Version in Kombination mit einer Pro-Version, Affiliate-Modelle und Werbung in der App. Keines dieser Modelle hat nachhaltig funktioniert.

Ab sofort setzt das Unternehmen auf ein Abo-Modell und ist davon überzeugt, dass Anwender den Wert von Datensicherheit, Unabhängigkeit und Funktionalität gepaart mit unermüdlichen Entwicklereinsatz inzwischen sehr zu schätzen wissen und verstehen, dass dies dauerhaft nicht ohne Einnahmen leistbar ist.

Preisgestaltung

INDIVIDUAL – alle deine privaten Finanzen auf einen Blick

  • Jahresabo: 39,99 Euro pro Jahr
  • Monatsabo: 3,99 Euro pro Monat

BUSINESS – für deine Privat- und Geschäftskonten

  • Jahresabo: 79,99 Euro pro Jahr
  • Monatsabo: 7,99 Euro pro Monat

Unabhängig davon, ob ihr neu oder ein langjähriger User seid, könnt ihr die App 14 Tage lang kostenlos nutzen. Bis zum Ablauf des Probezeitraums wird euch nichts in Rechnung gestellt. Natürlich könnt ihr euer Abo jederzeit über euren App Store / Play Store Account ändern (z.B. von einem monatlichen Abo auf ein Jahresabo) oder kündigen.

Outbank ist in unseren Augen eine überzeugende Multi-Banking-App, die eine Vielzahl an Ansprüchen bedient. Wir haben Verständnis dafür, dass Entwickler ihre App monetarisieren müssen, um nachhaltig bestehen zu können. Das Abo-Modell ist eine Möglichkeit und genau diese schlagen die Entwickler nun ein. Ob nun 1,99 Euro, 2,99 Euro, 3,99 Euro, 4,99 Euro oder welcher Preis auch immer fair ist, ist schwer zu beurteilen.

[appbox appstore id1094254051]

Kategorie: App Store

Tags:

3 Kommentare

  • Herr Topal

    Leider das Aus für Outbank auf meinem Telefon.
    Schade

    Ist Finanzblick eine Alternative für IOS?
    Danke

    21. Feb 2022 | 13:48 Uhr | Kommentieren
  • Wolfgang Krust

    Muss denn alles umsonst sein?

    21. Feb 2022 | 19:47 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Hey Money ist eine ganz gute Alternative und dauerhaft kostenfrei.

    21. Feb 2022 | 22:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.