Apple Studio Display besitzt 64 GB Speicher

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

Das Apple Studio Display feierte am vergangenen Freitag seinen offiziellen Verkaufsstart. Apples neues Display bietet laut den ersten Reviews nicht nur ein sehr gut abgestimmtes Panel, sondern hat dank des A13 Bionic und iOS 15.4 auch interessante Software-Features mit an Bord. Das benötigt natürlich auch Speicherplatz, der nicht zu knapp bemessen ist, wie ein Entwickler nun herausgefunden hat.

Fotocredit: Apple

Studio Display bietet so viel Speicherplatz wie das iPad/iPhone 11

Apple hat es zwar bei der Präsentation nicht erwähnt und es ist auch nicht in den technischen Spezifikationen aufgeführt, aber das neue Studio Display verfügt über 64 GB integrierten Speicherplatz, wie der Entwickler Khaos Tian herausgefunden hat.

Damit verfügt das Studio Display nicht nur über den gleichen Prozessor wie das iPad der 9. Generation und das iPhone 11, sondern auch über die gleiche Speicheroption. Tian merkt jedoch an, dass von den 64 GB Speicherplatz nur etwa 2 GB tatsächlich in Gebrauch sind.

Letzte Woche wurde bekannt, dass auf dem Studio Display die Vollversion von iOS 15.4 läuft. Es ist somit nicht verwunderlich, dass der Monitor Speicherplatz benötigt. Dadurch kann das Display Funktionen wie Center Stage und Spatial Audio nutzen. Dass es dann großzügige 64 GB sind, ist auf den ersten Blick dann doch überraschend.

Es ist unwahrscheinlich, dass Apple plant, den Speicher für weitere Funktionen zu nutzen, obwohl 64 GB dem Apple TV 4K mit der höchsten Kapazität entsprechen. Gegen ein integriertes Apple TV 4K hätte sicher keiner etwas einzuwenden. Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass wir es hier mit einem Skaleneffekt zu tun haben – sprich, es ist einfach billiger für Apple die 64 GB Chips zu nutzen, als kleinere Varianten des Speichers.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.