Apple Business Essentials: Neuer Abo-Dienst für Unternehmen startet offiziell in den USA

| 18:25 Uhr | 0 Kommentare

Der von Apple Ende letzten Jahres angekündigte und in einer begrenzten Beta-Phase eingeführte Abonnementdienst Business Essentials ist jetzt für alle kleinen Unternehmen in den USA verfügbar. Das Angebot vereint Gerätemanagement, Cloud-Speicher, Reparaturen und mehr in einem einzigen monatlichen Abonnement.

Fotocredit: Apple

Apple Business Essentials

In der Geschäftswelt gibt es eine Menge Geräte von Apple. Es werden hier zwar immer noch mehr Windows-Geräte eingesetzt, doch Apple hat in den letzten Jahren deutlich an Boden gut gemacht. Der positive Trend soll sich fortsetzen und so wird es Zeit für eine unkomplizierte Business-Lösung aus dem Hause Apple. Ein solches Programm für kleine Unternehmen hat Apple in Form der Apple Business Essentials ins Spiel gebracht.

Apple kündigte heute offiziell an, dass das Apple Business Essentials Programm in den USA verfügbar ist. Das neue Business-Service-Paket bietet eine Vielzahl verschiedener Leistungen. Dazu gehören Reparaturen vor Ort, 24/7-Zugang zum Apple Support, Geräteverwaltung und iCloud-Speicher. Apple weist darauf hin, dass Business Essentials für Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern konzipiert ist. Zunächst ist der Dienst nur in den USA verfügbar, langfristig wird das Angebot voraussichtlich alle wichtigen Märkte erreichen.

„Apple setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, kleinen Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen. Von engagierten Business-Teams in unseren Stores bis hin zum App Store Small Business Program ist es unser Ziel, jedem Unternehmen zu helfen, zu wachsen, zu konkurrieren und erfolgreich zu sein“, sagt Susan Prescott, Vice President of Enterprise and Education Marketing von Apple. „Wir freuen uns darauf, Apple Business Essentials noch mehr kleinen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, um die Verwaltung, Speicherung, Unterstützung und Reparatur von Geräten zu vereinfachen. Die Nutzung dieses neuen Dienstes führt zu einer unschätzbaren Zeitersparnis für Kunden – auch für solche, die kein eigenes IT-Personal haben -, die sie wieder in ihr Geschäft investieren können.“

IT-Manager können Apple Business Essentials für einzelne Mitarbeiter, Gruppen unterschiedlicher Größe und sogar für einzelne Geräte einrichten. Wenn man sich bei einem registrierten Gerät anmeldet, werden automatisch bestimmte Funktionen auf dem Gerät eingerichtet, darunter ein VPN, falls erforderlich. Die zugehörige Apple Business Essentials App muss allerdings auf jedem Gerät eines Mitarbeiters installiert werden.

Apple Business Essentials bietet auch umfangreiche Sicherheitsmechanismen für IT-Mitarbeiter, darunter die Möglichkeit, Einstellungen wie FileVault und Aktivierungssperren festzulegen. Geschäftsmitarbeiter, die private Geräte bei der Arbeit nutzen, können ihre geschäftlichen Daten von ihren persönlichen Daten mit einer neuen kryptografisch unterstützten Funktion zur Benutzeranmeldung trennen.

AppleCare+ für Business Essentials

Ab heute haben Unternehmen in den USA auch die Möglichkeit, mit AppleCare+ für Business Essentials priorisierten Support für Mitarbeitergeräte hinzuzufügen. Dieser Service umfasst 24/7-Zugang zum Telefon-Support, Schulungen für IT-Administratoren und Mitarbeiter sowie im Jahr bis zu zwei Gerätereparaturen pro Plan, Person, Gruppe oder Gerät.

Mitarbeiter können Reparaturen direkt über die Apple Business Essentials App veranlassen. Ein von Apple geschulter Techniker kann innerhalb von nur vier Stunden vor Ort sein, um das Gerät wieder zum Laufen zu bringen.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Apple Business Essentials ist ab sofort als Abonnement für alle kleinen Unternehmen in den USA erhältlich. Flexible Pläne können angepasst werden, um jeden Benutzer und jedes Gerät in einem Unternehmen mit bis zu 2 TB Speicherplatz in der iCloud zu unterstützen, beginnend bei 2,99 US-Dollar pro Monat nach einer zweimonatigen kostenlosen Testphase. Tarife, die AppleCare+ für Apple Business Essentials enthalten, beginnen bei 9,99 US-Dollar pro Monat. Weitere Informationen stellt Apple auf seiner Webseite zur Verfügung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.