Kuo: Faltbarer iPhone/iPad-Hybrid kommt frühestens 2025

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo revidiert seine Vorhersage, wann Apple ein faltbares iPhone bzw. iPad auf den Markt bringen könnte. Nachdem er letztes Jahr vermutet hatte, dass es bereits 2024 soweit sein könnte, erwartet der Analyst nun, dass dieses Gerücht frühestens 2025 umgesetzt wird.

Faltbares iPhone kommt nicht vor 2025

Laut Kuo testet Apple derzeit ein Gerät, das über ein faltbares 9 Zoll Display verfügt – aber das seit langem gemunkelte faltbare iPhone wird wahrscheinlich nicht vor 2025 oder später auf den Markt kommen, so der Apple-Analyst in einem Tweet:

„In meinen Berichten vom letzten Jahr habe ich erwartet, dass Apple bereits 2024 ein faltbares iPhone auf den Markt bringen wird, aber jetzt ist klar, dass diese Vorhersage revidiert werden muss. Ich gehe davon aus, dass Apple sein erstes faltbares Produkt frühestens 2025 auf den Markt bringen wird. Dabei kann es sich um ein faltbares iPad oder eine Mischung aus iPad und iPhone handeln.“

Kuo bestätigt damit einen vorangegangenen Bericht von dem Display-Analysten Ross Young, in dem es hieß, dass Apple sein faltbares iPhone wahrscheinlich bis 2025 aufschieben werde. Hier ist, was Young im Februar schrieb:

„Nach Gesprächen mit unseren Kontaktpersonen in der Lieferkette haben wir unsere Erwartungen für Apples Einstieg in den Markt für faltbare Smartphones um zwei Jahre auf 2025 verschoben. Das Unternehmen hat es offenbar nicht eilig, in den Markt für faltbare Smartphones einzutreten, und es könnte sogar noch länger dauern.“

Laut den aktuellen Gerüchten könnte das faltbare iPhone einen ähnlichen Ansatz verfolgen wie das Samsung Galaxy Z Fold anstelle des Galaxy Z Flip. Ersteres ist ein Smartphone, das sich in ein Tablet verwandelt, während letzteres ein Smartphone ist, das sich zusammenklappen lässt, wie es die alten Klapp-Handys taten.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.