MacBook Air 2022: Apple gewinnt neuen Fertigungspartner

| 18:22 Uhr | 0 Kommentare

Eine Woche ist es mittlerweile her, dass Apple das neue MacBook Air 2022 mit M2-Chip angekündigt hat. Ab wann das Gerät bestellt werden kann, wurde noch nicht konkretisiert. Apple spricht davon, dass das M2 MacBook Air ab Juli erhältlich sein wird. Um möglichst viele Exemplare bereitstellen zu können, konnte Apple nun einen weiteren Fertigungspartner für sich gewinnen.

Apple begrüßt Wingtech Technology als neuen Fertigungspartner

Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple seiner MacBook-Lieferkette einen dritten Fertigungspartner hinzugefügt, der hauptsächlich Montageaufträge für das neue MacBook Air abwickeln wird.

Digitimes (via Macrumors) berichtet, dass der chinesische Fertiger Wingtech Technology Aufträge für das kürzlich angekündigte MacBook Air erhalten hat. Das Unternehmen schließt sich Quanta Computer und Foxconn an, die ebenfalls für Apple MacBooks produzieren.

Zuletzt hieß es in der Gerüchteküche, dass Wingtech Technology aus der Apple Zulieferkette geflogen sei, da das Unternehmen angeblich Probleme bei der Produktion von Frontkameramodulen hatte. Allerdings dementierte Wingtech Technology die Gerüchte. Nun soll Wingtech Technology für die Fertigung des MacBook Air mitverantwortlich sein.

Das MacBook Air erscheint in einem neuen, unglaublich dünnen Design in vier wunderschönen Finishes, einem größeren 13,6″ Liquid Retina Display, 1080p HD Kamera, MagSafe Ladefunktion und mehr. Preislich startet das MacBook Air M2 bei 1499 Euro. Sobald das Gerät erhältlich ist, erfahrt ihr es natürlich bei uns.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.