Tankrechnungen können ab Herbst über Apple CarPlay bezahlt werden

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Zur WWDC 2022 hat Apple Anfang ein großes CarPlay-Update angekündigt. Dieses wird allerdings erst Ende 2023 zum Tragen kommen. Allerdings wird Apple CarPlay auch im Herbst dieses Jahres Verbesserungen spendiert bekommen, so dass Anwender grundsätzlich ihre Tankrechnung an der Tankstelle über CarPlay bezahlen können.

Fotocredit: Apple

Tankrechnungen können ab Herbst über Apple CarPlay bezahlt werden

Apple arbeitet weiter daran, das Erlebnis im Auto zu verbessern. Bevor im Herbst kommenden Jahres ein großes Update ansteht, wird es bis dahin kleinere Verbesserungen geben. So hat Apple unter anderem ins Visier genommen, dass Autofahrer zukünftig an der Zapfsäule ihre Rechnung direkt im Auto über CarPlay bezahlen können.

Reuters berichtet, dass Apple zur WWDC eine entsprechende Neuerung angekündigt hat. Die neue Funktion wird es „CarPlay“-Benutzern ermöglichen, Apps zu verwenden, um zu einer Zapfsäule zu fahren und einen Kraftstoffkauf vorab zu autorisieren. Kraftstoffunternehmen werden individuelle Apps anbieten, die Benutzer auf ihrem iPhone installieren müssen, damit diese anschließend in Apple „CarPlay“ verfügbar sind.

Die vorauseilende Eingabe von Zahlungsinformationen in der „iPhone“-App ermöglicht es Benutzern, eine Zapfsäule zu aktivieren und schnell Kraftstoff direkt über die „CarPlay“-Benutzeroberfläche zu kaufen.

Die Benzinfirma HF Sinclair teilte Reuters mit, dass sie die Einführung der neuen „CarPlay“-Funktion plant. „Wir sind begeistert von der Idee, dass Verbraucher zu einer Sinclair-Tankstelle fahren und über ihren Fahrzeug-Bildschirm tanken können“, sagte Jack Barger, Senior Vice President of Marketing des Unternehmens. Ebenso sagte Donald Frieden, CEO von P97 Networks, gegenüber Reuters, dass er Anrufe von Ölunternehmen entgegengenommen habe, die ihre Apps in „CarPlay“ verfügbar machen wollten.

Dies wird allerdings nicht die einzige CarPlay-Neuerung von iOS 16 sein. Neben Tank-Apps werden im Laufe dieses Jahres auch Fahrtenbücher-Apps zur Protokollierung von Dienstreiseen verfügbar sein.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.