Microsoft Office Beta für das iPad unterstützt Handschrifterkennung mit dem Apple Pencil

| 8:56 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft hat eine neue Beta-Version seiner Office-App für das iPad veröffentlicht. Eines der Highlights der aktuellen Beta ist die Unterstützung der Handschrift-zu-Text-Funktion „Kritzeln“. Mit der Funktion kann man mit dem Apple Pencil Text in ein Word-Dokument, eine PowerPoint-Präsentation oder eine Excel-Tabelle einfügen und bearbeiten, wobei die Handschrift automatisch in getippten Text umgewandelt wird.

Handschrifterkennung in Office für das iPad

Nach der Aktivierung der „Kritzeln“-Funktion in „Einstellungen“ > „Apple Pencil“ kann die Handschrifterkennung in der Office-App (Version 2.64) aktiviert werden. Die Beta kann ab sofort von Mitgliedern des Office Insider-Programms über TestFlight getestet werden. In den kommenden Wochen wird das Update voraussichtlich für alle Nutzer im App Store veröffentlicht werden.

Allgemein lässt sich mit der „Kritzeln“-Funktion per Apple Pencil in Textfelder, wie das Suchfeld in Safari oder ein Textfeld in Mail schreiben. Auch Apples Notizen Apps unterstützt die Erkennung der Handschrift.

„Kritzeln“ wurde in iPadOS 14 für alle iPads hinzugefügt, die den Apple Pencil der ersten oder zweiten Generation unterstützen, darunter alle iPad Pro, das iPad Air ab der dritten Generation, das iPad mini ab der fünften Generation sowie das iPad der sechsten Generation und neuer.

Microsofts neue Office-App, die Word, PowerPoint und Excel vereint, ist seit Februar 2021 mit dem iPad kompatibel und ist auch für das iPhone verfügbar.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen