Zwei beliebte Apple Fitness+ Trainer verlassen den Service

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple Fitness+ feiert im Dezember seinen zweiten Jahrestag und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Zu Apples Erfolgskonzept gehört ein festes Trainer-Team, das den Dienst deutlich persönlicher gestaltet als viele Konkurrenzprodukte. Nun haben zwei beliebte Trainer von Apple Fitness+ ihren Rückzug aus dem Dienst angekündigt.

Fotocredit: Apple

Zwei Trainer verlassen Apple Fitness+

Betina Gozo und Dustin Brown haben ihre Abgänge unabhängig voneinander bekannt gegeben, wobei beide ihre Ankündigungen auf Instagram innerhalb einer Stunde machten. In beiden Fällen geben die Trainer als Grund an, dass sie aus Los Angeles wegziehen, wo sich das Apple Fitness+ Studio befindet.

Betina Gozo, die als Core- und Kraft-Trainerin für Apple Fitness+ tätig war, teilte in ihrem Instagram-Post mit, dass sie das Team nach zwei Jahren verlassen wird. „Ich bin traurig, mitteilen zu müssen, dass meine Zeit im Fitness+ Trainer-Team zu Ende geht. Ich bin so dankbar, Teil dieses unglaublichen Teams in LA gewesen zu sein“, schrieb Gozo. „Die Hingabe, der Charakter, das Wissen und die harte Arbeit eines jeden Einzelnen von euch sind tadellos“, fügte sie hinzu.

Dustin Brown, der zuvor als Yoga-Trainer bei Fitness+ tätig war, gab auf Instagram seinen Abschied von dem Dienst bekannt. „Nachdem ich über zwei Jahre in den USA gewesen bin, habe ich jetzt die Gelegenheit gehabt, zurück nach Australien zu reisen und Zeit in meinen Studios und in der Community hier zu verbringen“, schrieb Brown. „Ich folge und höre auf mein Herz und habe mich entschieden, zurück nach Melbourne zu ziehen! Das bedeutet, dass meine Zeit bei Apple Fitness+ zu Ende geht.“ Brown war seit dem Start des Dienstes dabei.

Apple Fitness+ wurde am 14. Dezember 2020 eingeführt und hat seitdem neue Trainingsprogramme hinzugefügt und wurde Anfang dieses Jahres auf neue Länder ausgeweitet. Während Apple an diesem Mittwoch ein auf Hardware fokussiertes Event abhalten wird, könnte auch Fitness+ und weitere Dienste auf der virtuellen Bühne im Rampenlicht stehen.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen