24. Jun 2019 | 19.44 Uhr | 1 Kommentar

Public Beta 1 ist da: iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13

Die Public Beta 1 zu iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 steht als Download bereit. Nachdem App zunächst „nur“ Betas für eingetragene Entwickler freigegeben hatte (aktuell sind wir bei der Beta 2), geht es nun mit der ersten öffentlichen Beta weiter. iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13: Apple gibt Public Beta 1 frei Vor wenigen Augenblicken hat Apple die Public Beta 1 zu iOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 freigegeben. Damit haben Teilnehmer am Apple Beta Programm ab sofort die Möglichkeit, sich mit den kommenden Updates zu beschäftigen. iOS 13 stellt ein großes iOS-Update dar, welches im Herbst dieses Jahr freigegeben wird. iOS 13 bietet unter anderem einen Dunkelmodus, Verbesserungen für die Fotos- und Kamera-App, „Anmelden mit Apple“, ein neues Erlebnis mit der Karten-App, Verbesserungen für Erinnerungen, Nachrichten, Safari, Mail, CarPlay, AirPods, HomePod und vieles mehr. Zudem erhaltet ihr Optimierungen für das gesamte System. Apple spricht unter anderem von Verbesserungen, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Die Neuerungen von iOS 13 beziehen sich übrigens auch auf iPadOS 13. Zudem bietet iPadOS 13 noch ein paar weitere Anpassungen. iPadOS 13 bringt neue Möglichkeiten zum Arbeiten mit Apps in mehreren Fenstern, mehr Informationen auf einen Blick auf einem neu gestalteten Home-Bildschirm sowie natürlichere Optionen für das Verwenden des Apple Pencil. Zudem könnt ihr USB-Sticks, SD-Karten etc. direkt anschließen. Darüberhinaus gibt es noch viele weitere Anpassungen für das iPad. Auch macOS Catalina stellt ein großes Update für den Mac dar und hat allerhand Neuerungen im Gepäck. Mit macOS Catalina ersetzt Apple iTunes durch seine populären Unterhaltungsapps – Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV App. Mit dem ganz neuen Sidecar Feature können Benutzer ihren Mac Desktop erweitern und ihr iPad als zweites Display oder als hochpräzises Eingabegerät für Mac Kreativitätsapps verwenden. Neue Sicherheitsfeatures schützen die Benutzer besser, und mit der Sprachsteuerung können sie ihren Mac auch ausschließlich mit ihrer Stimme bedienen. tvOS 13 verwandelt Apple TV 4K in das einfachste und persönlichste Entertainmentsystem und bringt TV-Sendungen, Filme, Musik, Fotos, Spiele und Apps auf den größten Bildschirm im Zuhause. Mit tvOS 13 bekommt Apple TV 4K einen neuen faszinierenden Home-Bildschirm und Unterstützung für mehrere Benutzer, die Zugriff auf ihre eigenen TV-Sendungen, Filme, Songs und Empfehlungen haben. Zudem liefert es Unterstützung für Apple Arcade sowie noch mehr Gamecontroller und beeindruckt mit neuen, unter Wasser gefilmten 4K HDR Bildschirmschonern. Ursprünglich wollte Apple die erste Public Beta erst im Juli veröffentlichen. Nun ging es allerdings etwas schneller und die erste öffentliche Beta zuiOS 13, iPadOS 13, macOS Catalina und tvOS 13 liegt vor.

24. Jun 2019 | 8.39 Uhr | 1 Kommentar

16 Zoll MacBook Pro soll Display mit 3072×1920 Pixel erhalten – Vorstellung im September

Seit einigen Monaten begleiten uns Gerüchte, dass Apple an einem neuen 16 Zoll MacBook Pro arbeitet. Genau dieses Gerät soll noch dieses Jahr im September vorgestellt werden, so zumindest eine aktuelle Analysteneinschätzung. 16 Zoll MacBook Pro angeblich mit 3072×1920 Pixel Analyst Jeff Lin von IHS Markit spricht davon, dass Apple im September dieses Jahres ein neues 16 Zoll MacBook Pro vorstellen wird. Das Gerät soll über ein LCD-Display verfügen, welches von LG Display geliefert wird. Bei der Displayauflösung legt sich Lin auf 3072×1920 Pixel fest. Im Vergleich dazu bietet das aktuelle 15 Zoll MacBook Pro eine Auflösung von 2880×1800 Pixel. „We foresee that Apple will release a new product [at the] Sep’19 Apple event if there’s no unexpected development issue,“ Jeff Lin, Associate Director, Consumer Electronics at IHS Markit, said in an email, referring to the 16-inch MacBook Pro. Auch wenn zuletzt ins Gespräch gebracht wurde, dass das 16 Zoll MacBook Pro über ein OLED-Display verfügen könnte, geht Lin von einem LCD-Display aus. Auch wir rechnen eher mit LCD anstatt OLED. Die ersten Gerüchte zum 16 Zoll MacBook Pro kamen Anfang dieses Jahres auf. So gab der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass Apple an einem 16 Zoll MacBook Pro mit „völlig neuem Design“ arbeitet. Was sich hinter verbirgt, wurde bisher nicht näher ausgeführt. Lin spricht davon, dass Apple das 16 Zoll MacBook Pro im September vorstellt.  Der September dürfte allerdings für neue iPhones reserviert sein, so dass es in unseren Augen wahrscheinlicher ist, dass Apple das neue MacBook Pro stattdessen im Oktober der Weltöffentlichkeit präsentiert. (via Forbes)

24. Jun 2019 | 7.31 Uhr | 0 Kommentare

„Cascade“: Apple zeigt beeindruckendes „Shot on iPhone XS“ Video

Apple beauftragt gelegentlich Künstler, die mit ihrer Kreativität zeigen sollen, wie weit die iPhone Kameras ausgereizt werden können. Dabei kommen regelmäßig beeindruckende „Shot on iPhone“ Videos heraus. Unser heutiges Experiment zeigt, welche Effekte man mit dem iPhone XS, Wasser und der richtigen Beleuchtung zustande bringt. Erfrischender „Shot on iPhone XS“ Clip Die „Shot on iPhone“ Kampagne begleitet uns nun schon ein paar Jahre. Das heutige „Cascade“-Video wurde von Donghoon Jun und James Thornton von Incite in Zusammenarbeit mit WET auf dem iPhone XS gedreht. Das Video bietet fantastische Nahaufnahmen von Wasser in einer Vielzahl von Umgebungen und zeigt das Potenzial der iPhone XS Kamera. Dabei werden Funktionen wie die Slo-Mo- und 4K-Aufnahme verwendet. Weiterhin hat Apple ein Video veröffentlicht, das hinter die Kulissen des Drehs blickt. Wer sich von dem Clip inspiriert fühlt, kann somit bei den derzeitigen Temperaturen selber die Kamera des iPhones auf kreative und erfrischende Weise einsetzen.

19. Jun 2019 | 20.05 Uhr | 0 Kommentare

Telekom: 50 Prozent Rabatt auf viele Top-Smartphones (u.a. iPhone XR, iPhone 8, Samsung Galaxy S10 und mehr)

Die Deutsche Telekom hat am heutigen Tag eine neue Rabatt-Aktion gestartet, bei der ihr 50 Prozent Rabatt auf den Anschaffungspreis vieler Top-Smartphones erhaltet. So nehmen unter anderem das iPhone XR, iPhone 8, iPhone 7, Samsung Galaxy S10 und weitere Smartphones an der Aktion teil. Darüberhinaus könnt ihr von einer aktuellen Samsung Cash-Aktion profitieren und zudem erhaltet ihr je nach Tarif bis zu 10GB pro Monat geschenkt. Telekom startet 50 Prozent Rabatt-Aktion Das Motto der Telekom lautet „50 Prozent auf viele Top-Smartphones„. Die Aktion läuft ab sofort und ist nur wenige Tage bis zum 24.06.2019 gültig. Zahlreiche Top-Smartphones nehmen an der Aktion, so erhaltet ihr unter anderem das iPhone XR, iPhone 8, Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10+, Samsung Galaxy S10e, Samsung Galaxy A70, Samsung Galaxy A50 und das iPhone 7 teil. In unseren Augen eignet sich in erster Linie der MagenaMobil M und der MagentaMobil L. Der MagenaMobil M bietet euch eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, 5GB LTE-Highspeed-Volumen (+6Gb im Aktionszeitraum), EU-Roaming und eine HotSpot-Flat. Im MagentaMobil L sind es 10GB LTE-Highspeed-Volumen (+10GB im Aktionszeitraum. GB Geschenkt Bis zum 30.06.2019 schenkt euch die Telekom für 24 Monate zusätzlich monatlich bis zu 10 GB Datenvolumen. Im MagentaMobil S gibt es 3GB zusätzlich, beim MagentaMobil M sind es zusätzlich 6GB und beim MagenaMobil L sind es 10GB On-Top. Dieses Zusatzvolumen gibt es nur online. Samsung: Aus Alt mach Cash Samsung wirbt mit den Worten „Kaufen Sie ein neues Galaxy S10, S10+ oder S10e. Schicken Sie uns Ihr altes, funktionsfähiges Smartphone und Sie erhalten mindestens 100 €“. Hier geht es zur Telekom Rabatt-Aktion

Apple News

Apple veröffentlicht Safari 4.0.4

| 8:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Abend Das Update 4.0.4 für Safari veröffentlicht. Voraussertzung für die Aktualisierung auf die Version 4.0.4 ist Mac OS X 10.6.1 oder 10.6.2 bzw. 10.5.7 oder 10.5.8. User von Tiger ab 10.4.11 können das Update ebenso laden. Laut Support Dokument bringt das Update folgende Neuigkeiten mit sich. Dieses Update wird allen Benutzern von Safari empfohlen. Es

T-Mobile startet MobileTV in Österreich

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Hierzulande ist die MobileTV Lösung von T-Mobile seit einigen Monaten verfügbar. Nachdem wochenlang eine MobileTV lite Version zur Verfügung stand, veröffentlichte T-Mobile vor ein paar Tagen hierzulande die „Vollversion“. Nun ziehen die Österreicher nach. Mit reichlich Verzögerung bietet nun auch T-Mobile AT das MobileTV App zum Download im Österreichischen App Sto

Apple informiert über die weltweiten iphone Anbieter

| 16:08 Uhr | 0 Kommentare

In einem gestern veröffentlichtem Support Dokument informiert Apple über die weltweiten Anbieter des iphone. Da mittlerweile das iphone in jedem Kontinent angeboten wird, kann man schnell den Überblick verlieren, welcher Anbieter in welchem Land das Apple iphone anbietet. Damit ist nun Ende. Nach Kontinenten geordnet und in tabellenform listet Apple in dem Dokument alle Mobilfu

Apples Mac OS X Vorbild für Microsoft Windows 7

| 16:02 Uhr | 2 Kommentare

Der Microsofrt Manager Simon Aldous erklärte sogar persönlich in einem Interview mit PCR, was die Mac Fangemeinde schon seit Jahren weiß. Die Microsoft Windows 7 Entwickler ließen sich von Apples Mac OS X inspirieren. Simon Aldous sagte in dem Interviews: Unglaublich viele Leuten sagen über Apples Mac, dass das Betriebssystem fantastisch sei, grafisch ansprechend und leicht zu

Gestrige mobileme Probleme sind behoben

| 9:49 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur wir waren gestern von den mobileme Ausfällen betroffen. Insbesondere am gestrigen Abend war es schwierig auf seine mails per Mac zuzugreifen. Auf den Seiten von mobileme war die Information zu lesen, dass es Probleme beim Abruf der mobieme mails über Mac OS X Mail gibt. Die Webanwendung für e-mails funktionierte bei uns tafellos. Am heutigen Morgen haben sich diese P

Mozilla Firefox 3.6 Beta 2 erschienen

| 9:39 Uhr | 0 Kommentare

Die Programmierer aus dem Hause Mozilla haben ganze Arbeit geleistet und kurz nach der Veröffentlichung der Firefox 3.6 Beta 1 bereits die zweite Beta Version des beliebten Browsers veröffentlicht. Die Neuveröffentlichung bereinigt vor allem Fehler, die in der Beta 1 vorhanden wren. Insgesamt sind es 190 Bugs die man in dieser aktualisierten Version schließen konnte. In der Mac

Updates für Microsoft Office 2004 und Office 2008 erschienen

| 9:30 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort stellt Microsoft auf seinen Servern neue Updates für Office 2004 und Office 2008 zur Verfügung. Mit den einfachen Worten: „Dieses Update verbessert die Sicherheit. Darüber hinaus enthält dieses Update Hotfixes für Sicherheitsrisiken, die ein Angreifer zum Überschreiben von Inhalten im Arbeitsspeicher Ihres Computers mit schädlichem Code ausnutzen kann.“ st

Mini DisplayPort wird VESA Industriestandard

| 18:46 Uhr | 0 Kommentare

Die Video Eletronics Standard Association, kurz VESA, hat den Mini DisplayPort am heutigen Tag offiziell zum Standard erklärt. Der von Apple entwickelte Stecker wird seit 2008 in allen aktuellen Geräten (imac, macbook pro etc.) verbaut und ermöglicht eine Auflösung von bis zu 2560×1600 Pixeln. Man kann jetzt davon ausgehen, dass zukünftig weitere Hersteller vom Mini DisplayPort

Navigon Traffic Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar

| 14:30 Uhr | 0 Kommentare

Wie uns ein Leser soeben mitteilte, ist der Navigon Traffiv Live Service ab sofort auch für die Schweiz verfügbar. User die mittels Navigon App unterwegs sind und über den In-App Kauf den Zusatzdienst Navigon Traffic Live gekauft haben (aktuell 19,99 Euro) erhalten nun auch Verkehrsinformationen für die Straßen in der Schweiz. Der Kunde muss sich um nichts kümmern, diese neue &

Der C64 Emulator ist zurück im App Store

| 14:19 Uhr | 0 Kommentare

Er ist zurück. der C 64 Emulator ist zurück im App Store. Bereits im September diesen Jahres wurde der C 64 Emulator das erste Mal im App Store gesichtet, aber nur für kurze Zeit. Doch die Freude dauert nicht kang, denn schon zwei Tage nach der Veröffentlichung des Emulators aus dem Hause Manomio verschwand dieser wieder aus dem App Store. Grund dafür war die Möglichkeit Basic

« »