01. Mrz 2021 | 17.53 Uhr | 0 Kommentare

Kuo: iPhone 13 mit kleinerer Notch, größerem Akku, 120Hz-Display für Pro-Modelle

Gerüchte zum iPhone 13 gibt es mittlerweile ziemlich viele. So langsam aber sicher kristallisiert sich heraus, wohin die Reise mit den 2021 Modellen gehen wird. Unter anderem könnte Apple allgemein auf eine kleinere Notch und ein 120Hz-Display bei den Pro-Modellen setzen. Kuo äußert sich zu iPhone 13 Familie Analyst Ming Chi Kuo hat in den letzten Jahren mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Er traf zwar nicht immer voll ins Schwarze, konnte jedoch häufig gute Informationen beisteuern. In einer neuen Investoreneinschätzung, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, äußert sich der Analyst zum iPhone 13. Bereits in der Vergangenheit war mehrfach zu lesen, dass Apple beim iPhone 13 auf ein 120Hz-Display setzen wird. Kuo spricht davon, dass die iPhone 13 Pro-Modelle über ein entsprechendes 120Hz LTPO-Display verfügen werden. Die Displayaussparung für die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite soll bei allen Geräten kleiner werden. Allgemein rechnet Kuo damit, dass Apple dieses Jahr vier neue iPhone-Modelle präsentiert, die die direkten Nachfolger der iPhone 12 Familie werden. Ein anschlussloses iPhone soll es in diesem Jahr übrigens nicht geben. Lightning soll weiterhin bei allen Modellen an Bord sein. Weiter heißt es, dass alle vier iPhone 13 (Pro) Modelle auf einen größeren Akku setzen. Dies soll dadurch ermöglicht werden, dass andere Komponenten geschrumpft sind oder umplatziert wurden. Weiterhin soll der LiDAR-Scanner den Pro-Modellen vorbehalten sein. Im Verlosungstopf sind ebenso ein neuer Qualcomm Snapdragon X60 5G-Chip sowie eine Kombination aus Face ID und Touch ID.

25. Feb 2021 | 21.15 Uhr | 0 Kommentare

Apple spendet 1 Million Dollar für LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren 

Apple spendet 1 Million US-Dollar und Technologieprodukte, um die gemeinnützige Organisation Encircle dabei zu unterstützen, ihre LGBTQ+ Jugend- und Familien-Zentren auf weitere US-Bundesstaaten auszuweiten. Fotocredit: Apple Apple spendet 1 Million Dollar und Geräte Encircle ist eine in Utah ansässige Non-Profit-Organisation und wurde 2017 gegründet, um jungen LGBTQ+ Menschen und ihre Familien zu unterstützen. Die Organisation stellt den Jugendlichen „Community Resource Houses“ zur Verfügung. In den Häusern sollen sie Unterstützung und ein Gefühl der Zugehörigkeit finden. In diesem Monat startete Encircle eine Kampagne, die von Persönlichkeiten und Unternehmen aus Wirtschaft, Musik und Technologie gefördert wird. Mit Spenden von Apple, Qualtrics-Gründer Ryan Smith und seiner Frau Ashley, sowie Dan Reynolds, seiner Frau und der Musikerin Aja Volkman sind 4 Millionen Dollar zusammengekommen. Die Spenden werden die nationale Expansion von Encircle mit neuen „Community Resource Houses“ in Utah, Idaho, Nevada und Arizona vorantreiben. Apple spendete 1 Million Dollar und wird iPads sowie andere Produkte zur Verfügung stellen, um das Programm von Encircle zu erweitern und neue Wege für digitale Verbindungen, Kreativität und Bildung zu fördern. Zusätzlich zu der Spende werden Apple-CEO Tim Cook, Ryan und Ashley Smith sowie Dan Reynolds und Aja Volkman als ehrenamtliche Co-Vorsitzende bei der Kampagne fungieren, um Gemeinschaft, Akzeptanz und Verständnis für LGBTQ+ Menschen in den USA zu schaffen. Wie Cook in einer Pressemitteilung erklärt, ist ihm das Projekt persönlich sehr wichtig, weswegen er sich freut dieses zu unterstützen: „Alle LGBTQ+ Menschen sollten sich sicher und unterstützt genug fühlen, um ihrer Gemeinschaft und sich selbst gegenüber offen zu sagen, wer sie sind. Encircle hilft dabei, Abgründe zu überbrücken und Menschen zusammenzubringen – und sendet eine starke Botschaft, dass das Größte, was man anstreben kann, das ist, was man wirklich ist. Ich hoffe, dass jeder junge Mensch, der sich allein oder nicht unterstützt fühlt, bei dieser wunderbaren Organisation Anschluss und Gemeinschaft finden kann.“

25. Feb 2021 | 19.16 Uhr | 0 Kommentare

macOS Big Sur 11.2.2 ist da: Update schützt vor Beschädigungen durch nicht konforme USB-C-Hubs

Apple hat vor wenigen Augenblicken die finale Version von macOS Big Sur 11.2.2 veröffentlicht. Mit dem Update kümmert sich Apple um ein Problem im Zusammenhang mit nicht konformen USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern. macOS Big Sur 11.2.2 steht als Download bereit Auf macOS 11.2.1 folgt am heutigen Abend macOS 11.2.2. Das X.X.2 Update lässt bereits vermuten, dass es sich um ein reines Bugfixes Update handelt. Ein Blick auf die Release-Notes bestätigt diese These. Apple kümmert sich um ein Problem mit nicht konformen USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern. Es heißt macOS Big Sur 11.2.2 verhindert, dass die Modelle MacBook Pro (2019 oder neuer) und MacBook Air (2020 oder neuer) beschädigt werden, wenn sie an bestimmte, nicht konforme USB-C-Hubs und -Docks von Drittanbietern angeschlossen werden. Ihr installiert macOS 11.2.2 über Systemeinstellungen -> Softwareupdate. In unserem Fall war das Update 2,17GB groß. Ein Neustart des System ist erforderlich.

25. Feb 2021 | 19.03 Uhr | 0 Kommentare

Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021

Vor wenigen Tagen hatten wir den bevorstehenden Weltfrauentag bereits angeteasert, nun hat sich Apple offiziell zu dem Thema geäußert. Der Hersteller aus Cupertino feiert im März den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021. Fotocredit: Apple Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021 Auf den „Black History Month“ folgt der „Women’s History Month“. Apple hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen im März und während des Monats der Frauengeschichte und des Internationalen Frauentags die Frauenstimmen, die Kultur und Wandel fördern, stärkt, indem es unzählige Geschichten, exklusive Inhalte und kuratierte Sammlungen in allen seinen Diensten in den Vordergrund stellt. Sämtliche Angebote sind ab März erhältlich und feiern die sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Errungenschaften aller Frauen, die das Gespräch über die Gleichstellung der Geschlechter beschleunigen. Apple Nutzer können neue Fähigkeiten von Schöpferinnen mit virtual Today bei Apple Workshops erlernen, sich der Apple Fitness+ Community anschließen, am Internationalen Frauentag die zugehörige Apple Watch Herausforderung meistern und im App Store, auf Apple Music, auf Apple Books, auf Apple Podcasts und auf Apple TV zahlreiche themenspezifische Medien entdecken. Fotocredit: Apple Darüberhinaus macht Apple auf die Apple Women’s Health Study aufmerksam. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Forschungsstudie, die darauf abzielt, das Verständnis der Menstruationszyklen und ihrer Beziehung zu verschiedenen Gesundheitszuständen wie dem Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, Unfruchtbarkeit und dem Übergang in die Wechseljahre zu verbessern. Die mehrjährige Studie wird in Zusammenarbeit mit Forschern der Harvard TH Chan School of Public Health und des National Institute of Environmental Health Sciences durchgeführt. iPhone- und Apple Watch-Benutzer in den USA nehmen über die Research-App teil .

Apple News

iphone – Ersatzgeräte nur bedingt neu

| 9:01 Uhr | 0 Kommentare

Wie TUAW berichtet, sind die Ersatzgeräte die Apple Kunden für ein defektes iphone erhalten nicht gänzlich neu. Wie der ehemalige Genius Matarbeiter TUAW berichtet, sind die Austausch- bzw. Ersatzgeräte keine Refurbish-Modelle, sie sind aber auch nicht gänzlich neu. Laut Angaben des ehemaligen Apple Mitarbeiters sind in diesen Austauschgeräten bereits gebrauchte Einzelteile ver

Mac Marktanteil im Netz wächst

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Net Applications untersucht in regelmäßigen Intervallen den Marktanteil der verschiedenen Computersystem, die im Internet unterwegs sind. Nun ist Windows 7 erschienen und wir blicken gespannt auf die aktuellen Zahlen. Die jüngsten Erhebungen zeigen, dass Apple seinen Marktanteil im Oktober um 2,73 Prozent steigern konnte und nun 5,26 Prozent erreicht. Windows kann sein hohes Ni

Apple´s Werbeguru bleibt an Bord

| 6:18 Uhr | 0 Kommentare

Jeder kennt sie. Die Werbespots von Apple. Denken wir an die „think different“ Spots oder an die Get-A-Mac Werbekampagne, oder erinnrn wir uns an die legendäre 1984 Werbung für den Mac. Hinter all dem steckt die Werbeagentur TBWA Media Art Labs. Der kreative Kopf Lee Glow wird zukünftig eine leitende Funktion innerhalb der Werbeagentur übernehmen. Nun soll es Duncan

Adobe Air 2.0 Multi-Touch bereit

| 5:38 Uhr | 0 Kommentare

Per Blog haben sich die Macher von Adobe´s Air 2.0 zu Wort gemeldet und verkünden die Neuheiten rund um Air 2.0. Ganz klar, Adobe´s Aor 2.0 setzt auf Multi-Touch. So soll die neue Version Multi-Touch Kommandos unterstützen. Auf dem Mac sind ab Snow Leopard Multi Gestures Kommandos möglich. Im PC Bereich ist dies ab Windows 7 möglich. Adobes Integrated Runtime (AIR) ermöglicht e

Command and Conquer RED ALERT für das iphone erschienen

| 5:25 Uhr | 0 Kommentare

Endlich ist es soweit. Mit gut einer Woche Verspätung ist der Titel Command & Conquer RED ALERT nun im App Store gelandet. Für 7,99 Euro ist der Titel zum Download bereit. Entscheiden Sie selbst, ob sie auf der Seite der Alliierten oder der Sowjets kämpfen wollen. In 12 spannenden Leveln müssen sie ihre Truppen taktisch geschickt zum Sieg führen. Befehlen sie ihre Einheiten

50 Euro itunes Karte für 30 Euro bei MediMax

| 21:01 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag wurden wir per e-mail darüber informiert, das MediMax aktuell mit einer Postwurfsendung wirbt, indem eine 50 Euro itunes Karte für 30 Euro angeboten wird. Die Aktion soll bundesweit vom 30.10.2009 bis zum 06.11.2006 gültig sein. Somit gibt es wieder eine Möglichkeit Musik, Filme, TV-Sendungen oder Apps aus dem itunes store zu einem „besseren“ Preis h

iphone Start in China eher verhalten

| 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit Freitag ist das iphone nun auch endlich in China erhältlich. Der chinesische Anbieter Unicom vertreibt aktuell das iphone als einziger Anbieter auf dem chinesischen Markt. Den ersten Berichten über den Verkaufsstart ist zu entnehmen, dass der Verkauf des iphone in China eher mäßig angelaufen ist. Die sonst üblichen langen Schlangen bei einem Produktstart aus dem Hause Appl

Mozilla Firefox 3.6 Beta 1 erschienen

| 7:24 Uhr | 0 Kommentare

Ab sofort steht die erste Beta von Firefox 3.6 auf den Servern von Mozilla zum Download bereit. Damit leitet Mozilla eine weitere Runde im Broweserkampf um Ladegeschwindigkeit, Seitenaufbau, Flash und Javascript ein. Neben Geschwindigkeit hat Mozilla auch einiges an der Optik getan. Mit Boardmitteln (Personas) lässt sich unter der neuen Firefox Version nun grafische Oberfläche,

Akinator: derzeit eins der beliebtesten Spiele im App Store

| 15:37 Uhr | 1 Kommentar

Akinator? Was ist da denn? So haben wir vor ein paar Tagen auch noch gedacht. Mittlerweile ist es eins der beliebtesten Spiele im App Store. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Akinator ist bereits Mitte September erschienen, hat sich aber erst in der jüngsten Vergangenheit zum Renner entwickelt. Der Spieler muss sich eine reale oder fitktive Figur ausdenken und Akinator wir

Rock Bank im App Store vorübergehen dzum Sonderpreis

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Seit 2 Wochen ist der Erfolgstitel Rock Band nun schon im App Store erhältlich. Normaerlweise wird das Spiel für 7,99 Euro angeboten. Über das Halloween Wochenende beglüclkt us EA allerdings mit einer Sonderaktion und bietet das Spiel aktuell für 5,49 Euro zum Download an. Viele Gamer kennen das Spiel bisher nur von der xbox 360 und Playstation. Aber auch auf dem iphone kann da

« »