nokia

Patentstreit beendet: Apple zahlt zwei Milliarden Dollar an Nokia

| 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie 9to5Mac berichtet, konnte Nokia für das zweite Quartal einen unerwarteten Gewinnsprung verzeichnen. Ausschlaggebend war hierbei ein Patentabkommen mit Apple. Nokia im Höhenflug Der Betriebsgewinn von Nokia steigerte sich im zweiten Quartal beträchtlich. Dies soll zu einem großen Teil einer Einigung mit Apple zuzuschreiben sein. Die beiden Unternehmen lagen schon seit länge

Withings wird zu Nokia: neue WLAN-Waagen, neues Blutdruckmessgerät und neue Apps erscheinen

| 16:44 Uhr | 3 Kommentare

Nachdem Nokia den Zubehör-Hersteller Withings für rund 170 Millionen Euro übernommen hat, stehen jetzt die ersten neuen Gesundheits-Gadgets des finnischen Unternehmens an. Genauer gesagt, erscheinen ab jetzt alle Withings-Produkte unter dem Nokia-Label. Eine WLAN-Waage und ein Blutdruckmessgerät machen den Anfang. Nokia Body Dass die Marke Withings diesen Sommer in den Ruhest

Apple und Nokia beenden Patentstreit – langjährige Zusammenarbeit beschlossen

| 10:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple und Nokia haben soeben bekannt gegeben, dass sich beide Unternehmen im Patentstreit einigen konnte. Gleichzeitig wurde ein Patentvereinbarung über mehrere Jahre abgeschlossen. Apple und Nokia beenden Patentstreit Im Dezember letzten Jahres wurde bekannt, dass Nokia Apple verklagt. In den USA und in mehreren deutschen Städten hatte das finnische Unternehmen verschiedene P

Withings HomeKit-Kamera offenbar wegen Apple und Nokia Patentstreik eingestellt

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Nokia haben wahrscheinlich ein erstes Opfer zu vermelden. Zumindest momentan, stehen alle Zeichen auf einen stillen Abgang der erst im Januar angekündigten HomeKit-Überwachungskamera von Withings. Dabei vermutet AppleInsider einen direkten Zusammenhang zu den Unstimmigkeiten zwischen Apple und Nokia, dem neuen Besitzer von Whitings.

Withings Produkte laufen ab Sommer 2017 unter dem Markennamen von Nokia

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Vor knapp einem Jahr wurde bekannt, dass Nokia Withings für rund 170 Millionen Euro kaufen wird. In Kürze erleben wir die nächsten Auswirkungen, die sich durch diese Übernahme ergeben. Ab Frühsommer 2017 laufen alle Withings Produkte unter dem Markennamen von Nokia. Aus Withings wird Nokia Nokia hat bekannt gegeben, dass ab dem Frühsommer 2017 alle Produkte, darunter intellig

MWC 2017: LG G6, Huawei P10, Nokia 3, 5 und 6, Nokia 3310, Samsung Galaxy Tab S3

| 15:15 Uhr | 3 Kommentare

Der diesjährige Mobile World Congress 2017 ist im vollen Gange und die meisten Hersteller, die bei der Messe vor Ort sind, haben ihre Highlights bereits über das Wochenende präsentiert. So zeigten unter anderem LG, Huawei, Nokia und Samsung neue Geräte. Wir blicken über den Tellerrand und sagen euch, was Apples Konkurrenz Neues im Köcher hat. LG G6 LG hat am gestrigen Tag das

Patente: Nokia verklagt Apple

| 15:19 Uhr | 0 Kommentare

Patentstreitigkeiten sind in der Mobilfunkbranche keine Seltenheit. Zumindest zwischen Apple und Samsung scheint aktuell das Kriegsbeil begraben zu sein. Nun droht jedoch der nächste Patentkrieg, diesmal zwischen Apple und Nokia. Nokia holt zum Schlag gegen Apple aus Laut einem Bericht von Bloomberg, hat Nokia in den USA und mehreren deutschen Städten zahlreiche Patentklagen g

Nokia kauft Withings für 170 Millionen Euro

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Nokia, ehemals Primus der Mobiltelefon-Hersteller, hat den Zug der Smartphones völlig verschlafen und ist aus Endverbrauchersicht in den letzten Jahren fast in der Versenkung verschwunden. Zwischenzeitlich gab es zwar eine Kooperation mit Microsoft, allerdings hat diese auch nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun gibt es den nächsten Vorstoß. Nokia kauft Withings Zukünf

BMW, Audi und Daimler kaufen Nokias Kartendienst HERE

| 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Die Audi AG, die BMW Group sowie die Daimler AG haben sich mit der Nokia Corporation über den gemeinsamen Kauf des Kartendienstes HERE geeinigt. Die drei genannten deutschen Fahrzeughersteller möchten zukünftig unabhängiger sein und haben sich, um das Ziel zu erreichen mit Nokia über den Kauf des Kartengeschäfts HERE geeinigt. Somit ist die Rangelei um den Kartenservice beendet

Microsoft erklärt Übernahme von Nokia quasi als gescheitert, Stellenkürzungen stehen bevor

| 8:01 Uhr | 1 Kommentar

Microsoft hat die Telefonie-Sparte von Nokia drastisch entwertet – mit Abschreibungen, die höher ausfallen als die Übernahmesumme, die der Konzern 2014 für Nokia aufgeboten hatte. Darüber hinaus sind 7800 Stellen gestrichen worden, wie der Konzern am Mittwoch bekannt gab. Windows Phone schrieb nicht gerade eine Erfolgsgeschichte. Auch die Übernahme von Nokia zahlte sich für de

« »