Apple veröffentlicht Workaround für iOS Nachrichten-Bug, Update in Kürze

| 8:33 Uhr | 1 Kommentar

Vor wenigen Tagen machte ein iOS-Bug die Runde, der zur Folge hat, dass eine bestimmte Zeichenfolge innerhalb einer Nachricht die App zum Absturz bringt bzw. das iPhone neu starten lässt. Dabei handelt es sich um eine arabische Zeichenfolge, die verschickt werden muss.

imessage_bug

Workaround für iOS-Nachrichten-Bug

Für den Fall, dass ihr von dem Bug betroffen seid, eine solche Nachrichten erhalten habt und eure Nachrichten App immer abstürzt, haben wir euch bereits ein inoffizielles Workaround präsentiert. Nun meldet sich Apple in einem offiziellen Support-Dokument zu Wort und zeigt euch einen Weg, wir ihr vorgehen könnt, wenn die Nachrichten-App nach erhalt dieser „speziellen Nachricht“ abstürzt.

  • Bitte Siri, ungelesene Nachrichten vorzulesen.
  • Nutze Siri, um auf die „schadhafte“ Nachricht zu antworten. Nachdem ihr dem Absender geantwortet habt, könnt ihr die Nachrichten-App wieder öffnen.
  • Streiche innerhalb der Nachrichten-App nach links, um die Konversation mit dem Absender vollständig zu löschen. Oder klicke und halte die „schadhafte Nachricht“, klicke anschließend auf „mehr“ und lösche die einzelne schadhafte Nachricht.

Apple spricht in dem Dokument davon, dass man sich der iMessage-Probleme bewusst sei und den Fehler in einem kommenden Software-Update beseitigen wird. Derzeit ist iOS 8.4 in der Entwicklung. Wir rechnen damit, dass Apple zur WWDC 2015 (beginnt am 08. Juni) entweder die finale Version von iOS 8.4 oder zumindest die Golden Master zu iOS 8.4 bereit stellen wird und sich damit über das Problem kümmert.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Daniil

    zum Glück ist der Spuck vorbei. Irgendwie nach paar mal probieren merkte jeder wie gefährlich und lässig es sein kann besonders wenn es in der Arbeitszeit passiert

    29. Mai 2015 | 12:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *