Apple und IBM entwicklen App für Lehrer

| 18:14 Uhr | 0 Kommentare

Die Zusammenarbeit von Apple und IBM war in der Vergangenheit besonders im Business-Bereich sehr erfolgreich. So beinhaltete die Kooperation unter anderem spezielle App-Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Banken, Fluglinien, Einzelhändlern oder auch Krankenhäuser zugeschnitten waren.

Nun zieht es die beiden Partner wieder auf die Schulbank zurück. So berichtet Coppell Gazette von einer neuen Anwendung für iOS, die Lehrern bei der Bewertung von Schulleistungen der Schüler unterstützten soll.

Apple iPad

Apple engagiert sich bereits seit vielen Jahren intensiv im Bildungsbereich

Das iPad als Notenbuch

Die „Student Achievement App“ erfasst Schülerleistungen und ermöglicht anschließend diese nach bestimmten Kriterien zu bewerten. Dabei wird es auch möglich sein, die App an die entsprechende Klassenstufe und den Unterrichtsfächern anzupassen.

Mit welchen besonderen Funktionen und Bedienelementen die App für den regelmäßigen Einsatz überzeugen möchte, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Alex Kaplan, Leiter des Bereich für personalisiertes Lernen bei IBM, verspricht jedoch bereits schon jetzt, große Vorteile für die Bildungsinstitutionen. So soll der Einsatz des Noten-Assistenten, die Arbeit stark erleichtern. Ziel ist es, dass sich die Lehrer bereits am Morgen auf den Login in das System freuen.

Unterstützt wird die Entwicklung von Unternehmens-Profis, sowie Experten aus dem Bildungssektor. Nach eigenen Aussagen fließen in das Projekt die Erfahrungen von Lehren, Direktoren und Administratoren, als auch das Wissen von Experten für die Daten-Analyse und Nutzererfahrungen ein.

Ein Vorhaben mit Potential

Eine Pilotphase ist für das Jahr 2016 geplant und soll an vier US-Schuldistrikten stattfinden. Natürlich hören sich die Aussagen von Alex Kaplan sehr enthusiastisch an. Potential hat das System jedoch ohne Zweifel. Die Einbindung von modernen Bewertungssystemen hat in den letzten Jahren nicht nur die Arbeit für die Lehrer erleichtert. Richtig umgesetzt, können auch Schüler von neuen Bewertungssystemen motiviert werden und somit profitieren.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *