Apple erforscht weiterhin Saphirglas-Display fürs iPhone

| 7:20 Uhr | 0 Kommentare

Im vergangenen Jahr und vor der iPhone 6 Präsentation gab es zahlreiche Hinweise in der Gerüchteküche darauf, dass Apple bei der aktuellen iPhone Generation auf ein Saphirglas-Display setzt. Schlussendlich wissen wir, dass dies nicht der Fall ist und Apple beim iPhone 6 Display Gorilla Glass von Corning verbaut. Lediglich die Abdeckung der Kameralinse sowie von Touch ID ist aus Saphirglas.

saphirglas_schneiden

Neue Saphirglas-Schneidetechnik

Nach der Insolvenz von Apples Saphirglas-Partner GT Advanced Technologies könnte man denken, dass Apple seine Pläne für ein iPhone Display aus Saphirglas zu den Akten gelegt hat. Dies trifft jedoch nicht zu. In einem neuen Patent geht Apple erneut auf Saphirglas ein.

Am heutigen Tag hat das US-Patent- und Markenamt ein Apple Patent veröffentlicht, mit dem der Hersteller ein Verfahren zur Fertigung von Saphirglas-Display beschreibt. Das Saphirglas wird zunächst bestrahlt und anschließend mit einem Laser und einem Gas in so dünne Scheiben geschnitten wird, wie es Apple beim iPhone benötigt.

Saphirglas ist auf der einen Seite unglaublich hart und auf der anderen Seite sehr spröde. Auf der Mohs-Skala verbucht Saphirglas einen Wert von 9 und ist nahezu gegen jede Art von Kratzern geschützt. Um dieses Problem zu lösen und Spahirglas zu verarbeiten zu können, so wie es für iPhone-Display ideal ist, hat Apple ein neues Patent erhalten.

Sollte Apple tatsächlich beim iPhone auf Saphirglas setzen, so benötigt der Hersteller Unmengen des Materials. Mit der Apple Watch hat Apple einen ersten Anfang gemacht und erstmals Saphirglas beim Display verbaut. (via CultofMac)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *