Patent: Apple Pencil funktioniert mit dem Magic Trackpad

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Gemeinsam mit dem 12,9 Zoll iPad Pro hat Apple im vergangenen Jahr auch Apple Pencil vorgestellt. Apples Zeichenstift ist ideal für Künstler, Kreative, Grafiker etc. Auch mit dem Anfang dieses Jahres vorgestellten 9,7 Zoll iPad Pro harmoniert Apple Pencil. Apple arbeitet bereits daran, den Stift zu verbessern. So wird iOS 10 Apple Pencil Teilbereiche von 3D Touch auch auf das iPad bringen. Nun taucht ein Apple Patent auf, welches umschreibt, was Apple noch mit seinen Pencil vorhaben könnte.

apple_penci_magic_trackpad

Patent: Mit dem Apple Pencil auf dem Magic Trackpad zeichnen

Apple wurde ein neues Patent zugesprochen, mit dem es möglich ist, Apple Pencil auch auf dem Mac zu nutzen. Der Umweg führt über das Magic Trackpad. Allerdings dürfte eine neue Magic Trackpad Generation hierfür notwendig sein.

Wie die Kollegen von PatentlyApple berichten, wurden Apple am heutigen Tag insgesamt 32 neue Patente zugesprochen. Eins davon beschätigt sich mit dem Einsatz des Apple Pencil via Magic Trackpad am Mac. Der Stift gleitet ganz normal über das Magic Trackpad und entsprechende „Striche“ werden am Mac umgesetzt.

Dies ist jedoch nicht die einzige Funktion innerhalb dieses Patents. So beschreibt Apple auch die Möglichkeit, wie der Apple Pencil auf dem Magic Tackpad eingesetzt werden kann, um z.B. bei Keynote oder PowerPoint-Präsentationen umzublättern, Seite zu drehen etc.. Zum guten Schluss wird ebenso beschrieben, wie der Apple Pencil als Joystick in Spielen eingesetzt werden kann.

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob Apple dieses Patent auch umsetzen wird. Spannend klingt es in jedem Fall und würde die Möglichkeiten rund um den Mac erweitern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.