iPhone 8: zusätzliches 5 Zoll Modell geplant – Glas-Rückseite

| 20:44 Uhr | 9 Kommentare

Apple arbeitet am iPhone 8 und wird drei Modelle auf den Markt bringen, so lauten die jüngsten Gerüchte. Das iPhone 7 ist gerade mal ein paar Wochen auf dem Markt, nichtsdestotrotz macht sich Apple hinter den Kulissen Gedanken zur Grundausrichtung des iPhone 8. Bis die finalen Spezifikationen feststehen, werden allerdings noch ein paar Monate vergehen.

iphone7_plus_test_4

Apple plant drei iPhone 8 Modelle

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple dem iPhone 8 zum zehnjährigen Jubiläum im kommenden Jahr größere Designänderungen spendiert. Am heutigen Abend meldet sich Nikkei Asian Review zu Wort und vermeldet, dass Apple drei iPhone 8 Modelle für 2017 plant. Neben dem Größen 4,7 Zoll und 5,5 Zoll, wie sie Apple aktuell beim iPhone 7 und iPhon 7 Plus anbietet, soll sich im kommenden Jahr eine dritte Größe hinzugesellen.

„Apple has tentatively decided that all the 5.5-inch, 5-inch and 4.7-inch models will have glass backs, departing from metal casings adopted by current iPhones, and Biel and Lens are likely to be providing all the glass backs for the new iPhones next year,“ the source said.

Demnach hat sich Apple dazu entschieden, auf drei iPhone 8 Größen zu setzen. Gleichzeitig heißt es, dass Apple wieder eine Glas-Rückseite verbaut und sich somit von der Aluminium-Rückseite trennt, die seit dem iPhone 5 eingesetzt wird. Zuletzt kam eine Glas-Rückseite beim iPhone 4 und iPhone 4S zum Einsatz.  Die Glasrückseite soll von Biel Crystal Manufactory und Lens Technology bereit gestellt werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Gerücht auftaucht, dass Apple auf eine Glasrückseite beim iPhone 8 setzt. Auch der für gewöhnlich gut unterrichtete Analyst Ming Chi Kuo sprach im letzten Monat davon.

Kategorie: iPhone

Tags:

9 Kommentare

  • Cloude

    Wenn das wirklich stimmt, dann macht Apple genau die Fehler die damals Steve Jobs ausbügeln musste! Anstelle von wenigen aber überdurchschnittlich guten Produkten anzubieten werden es immer mehr! Dann sind es ja schon 4 verschiedene Größen wenn man das SE mitzählt und beim IPad 3 und dann noch Air und Pro usw.
    So langsam wird Apple für mich immer uninteressanter. Besonders da jetzt das Mi Mix z. B. neue Masstäbe setzt!

    27. Okt 2016 | 1:00 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      Schon mal daran gedacht, daß es unterschiedliche Geschmäcker und Bedürfnisse gibt – nämlich ca. 7 Mrd. Da sind 3 überdurchschnittlich gute Größen zu verkraften.
      Ach ja: Abreisende soll man nicht aufhalten – viel Spaß mit der chinesischen (!) Google (!!!) Wanze!

      27. Okt 2016 | 6:02 Uhr | Kommentieren
    • Jack68

      Apple wird für Dich uninteressant, weil möglicherweise (!) im kommenden Jahr eine breitere Produktpalette angeboten wird? Diese Denkweise ist für nich nicht nachvollziehbar. Du kaufst ja nur ein Gerät und hoffentlich das, was für Dich am besten passt. Ich kenne so einige, denen 4,7“ zu klein und 5,5“ zu groß sind, da wäre es doch nur folgerichtig, eine dritte Variante anzubieten.

      27. Okt 2016 | 8:15 Uhr | Kommentieren
      • lhe

        und dann gibt es noch die, denen 4,7″ zu groß sind! hoffentlich kommt auch eines im SE-Format. und wenn dann das iphone 8 auch noch randlos wird – dann hat man ein handliches smartphone und genügend bildschirmdiagonale !

        27. Okt 2016 | 8:54 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Verstehe deine Logik nicht: wieso wird ein Apple Produkt für dich uninteressanter wenn es verschiedene Varianten davon gibt?

      27. Okt 2016 | 8:20 Uhr | Kommentieren
      • Cloude

        Ganz einfach, die Produkte werden immer unausgereifter! Dazu kommt und das kann keiner hier bestreiten, die immer höheren Preise für gleiche Hardware von anderen. Designe hin oder her, darüber kann man streiten aber Samsung, HTC, Xiaomi usw. bieten mittlerweile die gleiche Hardwarequalität und teilweise sogar gleichwertigen Support an für die Hälfte des Preises. Hat doch mit dem IPad schon angefangen, machen wir ein Pro dahinter und schon können wir den Preis um 50% nach oben setzten. Für mich immer noch nur Marketing ohne wirklichen Pro nutzen. Das IPad Pro 9.7 hätte auch ein Air 3 sein können wenn man die Produktreihe nach hinten und deren Verbesserungen ansieht. Genauso wird es mit den IPhones geschehen. 1009 EUR für ein 7 Plus mit angebrachter Speichergrösse? Nein da war und ist mir mein Geld zu schade für. Ok da ist jetzt der Punkt wieso ich noch IPhone benutze, IOS!!! Android ist schlecht… Moment so schlecht ist es nicht einmal. Mittlerweile würde ich das nicht mehr so unterschreiben das IOS besser ist, alles eine Frage der Ansicht.
        Schaut euch mal das Video an wo Steve Jobs zu Apple zurück ist! Da sagt er selber, was ist das Problem bei Apple damals? Zu viele Produkte und dabei geht die Qualität einfach mal flöten! Was machen wir? Wir machen nur noch 1 Produkt in jeder Kategorie und das aber richtig! So sollte es sein! Ach jetzt könnte ich noch 100 andere Dinge aufzählen die den Rahmen hier jetzt sprängen würden! Aber ist hal meine Meinung! Ich akzeptiere eure und ihr solltet meine akzeptieren. Bestelle mir das Mi Mix jetzt für 600 EUR mit 256 GB. Ach komplett aus Keramik. Jetzt schauen wir uns mal die Apple Watch Keramik an… genau. Abzocke. Versteht mich bitte nicht falsch, ihr könnt alle euer Geld Apple in den Hals schieben, die freuen sich und ihr euch auch über ein tolles Produkt. Aber hey keiner schaut euch mehr nach wenn ihr nen IPhone und Co. habt. Ist es dann noch so viel Aufpreis wert?

        27. Okt 2016 | 9:52 Uhr | Kommentieren
        • Cloude

          Hier die die Nichten wollen: https://youtu.be/VkVs4ZqWgN8
          Da sagt es Steve Jobs ganz genau.

          27. Okt 2016 | 10:34 Uhr | Kommentieren
          • markusGE

            ich würde aber bei einem quasi gleichen Gerät mit dem einzigen Unterschied Displaygröße nicht von einem neuen Produkt reden. Es ist halt nur eine zusätzliche „Variante“, um unterschiedliche Kundeninteressen abzudenken.
            Aber hier diskutieren wir auch über ein Gerücht, bei dem Apple sich wahrscheinlich selbst noch nicht mal festgelegt hat, in welchen Varianten man ein oder mehrere iPhones im nächsten Jahr vorstellt… Also erstmal abwarten, was da kommt 🙂

            27. Okt 2016 | 12:18 Uhr |
        • Jack68

          Ich kann Deine Argumente schon verstehen, aber die Zeit und die Art der Smartphone-Nutzung hat sich seit Steve Jobs gewandelt. Würde man heute nur noch das eine iPhone rausbringen, würde man viele potentielle Kunden verprellen und Android-Smartphones in allen gewünschten Konfigurationen sind heute mehr denn je eine Alternative zum iPhone. Auch ein Steve Jobs hätte sich dieser Realität nicht verweigern können und einer Firma mit den Ressourcen wie Apple muss man einfach zutrauen, dass sie drei Smartphones auf den Markt bringt, ohne dass die Qualität darunter leidet.

          27. Okt 2016 | 13:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.