Vodafone-Netz: 50 Prozent mehr Datennutzung zu Silvester

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Bereits zu Weihnachten hatte Vodafone eine Daten-Statistik veröffentlicht und festgehalten, dass der Datenverbrauch im Mobilfunknetz von Vodafone im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gestiegen ist. Nun legt das Düsseldorfer Unternehmen seine Silvester-Statistik vor.

Silvester-Rekord: 50 Prozent mehr Datennutzung im Vodafone-Netz

Kunden haben im Vodafone-Netz zu Silvester ein wahres Daten-Feuerwerk abgebrannt. In der Neujahrsnacht rauschten mehr Daten durchs Netz als jemals zuvor. Die Kunden des Düsseldorfer Telekommunikationsanbieters sorgten in der Silvesternacht für neue Spitzenwerte bei Telefonie und Datennutzung. Insbesondere beim mobilen Surfen waren die Deutschen zum Start ins Jahr 2017 nicht zu bremsen: WhatsApp, Facebook und Co. wurden in der Neujahrsnacht zwischen 20 Uhr und 3 Uhr stärker genutzt als jemals zuvor.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg das verbrauchte Datenvolumen in diesen sieben Stunden um fast 50 Prozent auf 281 Millionen Megabytes an. Umgerechnet sind das mehr als 1 Million fünfminütige Musik-Videos in HD-Qualität oder die Daten von 64.000 vollbeschriebenen DVDs. Interessant ist übrigens die Top 10 der einzelnen Städte. Laut Vodafone dürfen sich die Einwohner von Hagen Surf-Weltmeister nennen.

Top 10: Durchschnittlich genutztes Datenvolumen pro Vodafone-Kunde an Silvester / Neujahr 2017

  1. Hagen – 102,3 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  2. Rostock – 97,8 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  3. Dresden – 92,1 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  4. Zwickau – 90,9 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  5. Gelsenkirchen – 85,5 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  6. Hannover – 79,2 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  7. Magdeburg – 78,0 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  8. Erfurt – 75,9 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  9. Heilbronn – 74,7 Megabyte pro Vodafone-Kunde
  10. Ulm – 70,2 Megabyte pro Vodafone-Kunde

Weiter heißt es in der Mitteilung

Auch bei der Anzahl der Telefonate sorgten die Kunden von Vodafone deutschlandweit für Spitzenwerte. Fast 23 Millionen Gespräche zwischen 20 Uhr und 3 Uhr sind zwar etwas weniger als in der Silvesternacht vor einem Jahr. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Samstag wurden damit aber mehr als doppelt so viele Telefonate im Netz von Vodafone geführt – und das in ausgezeichneter Gesprächsqualität. Die Zahl erfolgreicher Telefonate wurde dank Netzmodernisierung noch einmal auf mehr als 99,7 Prozent gesteigert. Erst kürzlich bestätigten darum auch die bundesweiten Netztests von CHIP und Computer Bild die herausragende Gesprächsqualität bei Telefonaten im Netz von Vodafone.

Die SMS ist übrigens weiter auf Talfahrt. So halbierte sich die Anzahl der verschickten SMS im Jahresvergleich. Vodafone-Kunden verschickten nur etwa 4,5 Millionen Kurznachrichten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.